Zur Meinungsfreiheit westlicher Gesellschaften 
zählt das Recht zur missverständlichen Überzeichnung.
   
04.01.2010 - dradio.de

 

   
 

   
 



Wetterkarten mit
Isobaren und Frontenzeichnung

 

Satellitenbild

Niederschlagskarte
     
 


to top


Thema des Tages
 

24. Oktober

Ende des 30-jährigen Krieges

Die brandenburgische Anwartschaft auf Pommern wurde von den Großmächten ignoriert. Vorpommern, Rügen, Stettin und ein beträchtlicher Landstrich östlich der Oder blieben schwedisch.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

23. Oktober

Lortzing

Es macht sich sicher nicht gut, wenn die Übertitelungsanlage betrieben werden muss, weil sonst von Lortzings Texten durch mangelhafte Aussprache nichts zu verstehen ist.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

22. Oktober

Franz Liszt

Benutzte man diese Passage losgelöst vom sonstigen Inhalt, stellte man sich auf die gleiche Stufe mit heutigen 'Verfälschern', die Texte nach Gutdünken in wechselnde Zusammenhänge bringen.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

21. Oktober

Trafalgar

Auch schwächte dieses Vorkommnis eine weitergehende Machtstellung des Korsen auf dem Kontinent, die letztlich mit dem Russlandfeldzug zu Ende ging.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

20. Oktober

Oper in Sydney

Junge Architekten - mit dem Bau überfordert - machten weiter, die Konsequenz, die Innenräume entsprachen nicht dem Eindruck, der vom Äußeren des Gebäudes hätte erwartet werden können.

>>> weiter <<<

 

to top


Damals

Thema des Tages

19. Oktober 2012

Bayreuth - Buenos Aires

Dass sich die Leser des Nordbayerischen Kurier über die Nachricht, die unter dem Titel 'Eklat in Argentinien' veröffentlicht ist, amüsieren, ist verständlich.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

18. Oktober

Heinrich von Kleist

Kleist sah nie ein Stück von sich auf der Bühne, er litt unter sich und seinem dramatischen Vermögen, das er nicht zu Geld machen konnte und seinem Unvermögen, sich einer Familie widmen zu können.

>>> weiter <<<

 

to top


Damals in Regensburg

 
Thema des Tages

17.10.2007
 

'Und dafür gibt es monatlich ein Gehalt'

Als Bürger muss man sich schon an den Vorsitzenden des Verwaltungsrates von Theater Regensburg wenden, um zu bitten, im Sinne der Stadt und ihrer Reputation, Einfluss zu nehmen, dass endlich die Internetseite zum Thema ’Die Räuber’ korrigiert wird.

 

> Alles Weitere <

 

to top


Thema des Tages
 

16. Oktober

Anfang vom Ende

Metternich verhandelte mit Napoleon in Dresden, der ausgehandelte Waffenstillstand galt bis 10. August 1813.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

15. Oktober

Friedrich Wilhelm IV.

Am 3. April lehnte Friedrich Wilhelm IV. diese Ehrung aus den Händen des Volkes und seiner Vertreter ab.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

14. Oktober

Jena

Verhandlungen, um die von Talleyrand befürchteten weiterführenden Kriege zu vermeiden, scheiterten.

>>> weiter <<<

 

to top


Damals in Regensburg

 
Thema des Tages
 

'The Regensburg-Soap'

Regensburger Wochenschau

13.10.2007

Nun brachte die SZ in Erfahrung:“
“Der Chefarzt des Vinzenz-von-Paul-Hospitals bestreitet jedoch, dass K. jemals in seiner Klinik behandelt wurde.
Das Krankenhaus sei unter anderem auf die psychiatrische Behandlung von Geistlichen spezialisiert, nicht aber auf Sexualmedizin.
„Wir behandeln häufig schwere Krankheitsbilder, haben aber nicht den Anspruch, viel Erfahrung mit Pädophilen zu haben", sagt der Chefarzt.


 

> Alles Weitere <

 

to top


Thema des Tages
 

13. Oktober

Ju 52

Von Anbeginn war das Militär an der Entwicklung beteiligt, so dass diese Maschine in kurzer Zeit von zivilem für einen militärischen Einsatz umgebaut werden konnte.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

12. Oktober

August Horch

Nun aber ist er in die Betrugsaffäre um die Abgaswerte der Dieselmotoren verstrickt.
Und der Aufsichtsrat - unter der Teilnahme von z.B. dem Nds. Ministerpräsidenten - hat von allem nichts gewusst?


>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

11. Oktober

Luftschiff

Noch nach dem zweiten Weltkrieg war Shannon in Irland einer wichtigsten Zwischenhalte z.B. für eine
Douglas DC-4.


>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

10. Oktober

Giuseppe Verdi

Wie würde sie sich wundern, sähe die Bevölkerung von damals die Inszenierungskunststückchen der heutigen Regisseure.

Der Quatsch wird immer quätscher.


>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

09. Oktober

Horst Wessel

Später gibt es immer wieder Diskussionen mit Mutter Wessel, die auch Hitler so sehr irritiert, dass er bei Rednerauftritten nur schwer überzeugen kann.


>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

08. Oktober

Henrich Focke

Ab 1944 entwickelte Focke ein Nur-Flügelflugzeug, das mit dem Rotor in der Mitte des Rumpfes senkrecht starten und landen konnte.

>>> weiter <<<

 

to top


Damals in Regensburg

 
Thema des Tages
 

Vorstellungen Theater Regensburg
      06. / 07.10.2007
 

"Gähnen Sie mal!
  So, und jetzt singen Sie!"

Es reicht eigentlich schon, sich diese 'seltsame' Buske-'Pasquale'-Inszenierung als Wiederaufnahme ansehen zu müssen (hat man auch noch Geld für die Karte ausgegeben) - schlimmer aber noch ist das Kreischen von Weibern im dritten Rang beim Applaus und das ausgerechnet, wenn Herr Kanttila erscheint - dem müsste das doch besonders peinlich sein, weiß er doch selber, wie er singt.


'Solo für Penthesilea'

Als Kleist in Paris seine Tragödie 'Robert Guiskard' vernichtete – nur wenige Seiten sind durch die Veröffentlichung im 'Phöbus'  erhalten geblieben – war er von dieser aus der 'Niederlage eines maßlosen Begehrens' von ihm selbst inszenierten Entschluss so überwältigt gewesen, dass die Penthesilea für ihn geradezu als Katalysator entstehen musste.

>Alles Weitere<
 
 

to top


Thema des Tages
 

06. Oktober

Verhandlungen mit Großbritannien

Hatte Chamberlain doch von Hitler im Rahmen des Sudetenlandes gehört, dass Deutschland keine weiteren territorialen Ansprüche geltend machen werde.


>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

05. Oktober

Orpheus und Eurydike

Später kam auch der Bariton hinzu, Jochen Kowalski war dann ein fulminanter Counter-Orpheus an der KO in Berlin - in der Regie von Harry Kupfer.


>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

04. Oktober

Redakteure

Nur über die Mitgliedschaft in der Reichspressekammer war es möglich, Redakteure zu kontrollieren, rein von der Abstammung her und politisch 'bei der Stange zu halten.'

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

03. Oktober

Eleonora Duse

Sie spielte mit vierzehn Jahren die Julia in Verona und entwickelte sich altersgemäß mit ihren Rollen.


>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

02. Oktober

Uto Ranke-Heinemann

Sie war auch der Meinung, dass die Auffassung, Maria habe jungfräulich geboren, eine zeitabhängiges Vorstellungsmodell - und zwar theologisch und biologisch - gewesen sei.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

01. Oktober

'Theater in Charlottenburg'

Das Theater wurde 1895/1896 im Stil des wilhelminischen Historismus von Bernhard Sehring auf dem ehemaligen Kohlenplatz der Meierei C. Bolle errichtet. Im August 1895 begannen die Arbeiten an der Kantstraße, die Grundsteinlegung war am 4. September 1895. Der erste Betreiber des Theaters war die Theater des Westens GmbH, ein Unternehmen von Bernhard Sehring und Paul Blumenreich. Das Theater wurde am 1. Oktober 1896 mit Holger Drachmanns Märchenschauspiel Tausendundeine Nacht eröffnet. Nachdem der gewünschte Erfolg des Theaters zunächst ausblieb, wurde das Haus ab 1898 dann als Opernbühne genutzt und ab 1908 als Operettentheater.

Bis 1961 diente das Haus dem Operngeschehen in den Westsektoren Berlins.
Dann wurde die Deutsche Oper in der Bismarckstraße mit Mozarts 'Don Giovanni' eröffnet.

 

to top


Thema des Tages
 

30. September

'Minna von Barnhelm'

'Minna von Barnhelm
das ist abgeschmacktes Theater
als Ablenkungstheater allerdings
nicht zu unterschätzen


zur Mutter
In Nathan der Weise
in diese verlogenen Pathetik
wäre ich mit dir gegangen
aber Minna von Barnhelm
das ist zu lächerlich'

>>> weiter <<<

 

to top


Damals in Regensburg

 
Thema des Tages

29. September 2007

Heinrich von Kleist
Penthesilea

 Ein Trauerspiel 

    
  Theater Regensburg
    
 Premiere - 29.09.07

'Die Angst des Mannes vor der starken Frau'

 

Kleist selber habe die 'Penthesilea' – expressiv verbis erwähnte Frau Chefdramaturgin auch den zerbrochnen Krug - für unaufführbar gehalten. Wahrscheinlich hob sie ab, auf den missglückten Versuch einer Inszenierung vom zerbrochnen Krug am Oberpfälzer Metropoltheater Regensburg in der Spielzeit 2005/2006.


>>> weiter <<<
 
 

to top


Damals in Regensburg

 
Thema des Tages

28. September 2007

'Warten auf den Ohrwurm'
 

'Das Collier des Todes'
Ein Musical


Theater Regensburg
28.09.07 - Uraufführung

Für die vier Masken - als Unheimliche -
habe er sich als Komponist durch die engen Akkorde - 'close harmonies' -
bei ’Manhattan Transfer’ inspirieren lassen –
die Singstimmen hätten es ihm angetan.

Diese Figuren erinnerten ihn an hämische Journalisten, die,
wenn irgendetwas unheimlich werde, noch eins draufsetzten
und das auch noch kommentierten, ihre Freude daran hätten,
wenn es anderen nicht so gut gehe.
 

>>> weiter <<<
 
 

to top


Thema des Tages
 

28. September

Schulpflicht

Hier zeigte sich auch der Vorteil, den die Kirchen hatten, geschultes - wenn auch einseitig - Personal zur Verfügung zu haben, so dass von diesen Institutionen Lesen, Schreiben und Rechnen vermittelt werden konnte.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

27. September

Kapitulation

Von Anfang an dominierte die Wehrmacht mit Mann und Maschinen, die Polen mussten weitgehend auf 'Pferd und Wagen' zurückgreifen.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

26. September

Ruhrgebiet

Die Intervention der USA und Großbritanniens brachte Frankreich an den Verhandlungstisch zurück, ein neuer Reparationsplan wurde akzeptiert und Frankreich und Belgien verließen das Ruhrgebiet.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

25. September

Volkssturm

Allein 15.000 verteidigten das belagerte Breslau bis in den Mai 1945 hinein mit allem möglichen Gerät.
Waffen - oftmals ohne Munition - waren für die verzweifelten Kämpfe nicht geeignet.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

24. September

DOB

Donald Grobe, der in Krefeld mit Nemorino und Tamino angefangen hatte, Hendrikus Rootering, den Vater des Bassisten Jan-Hendrik Rootering, ablöste, war statt Ernst Haefliger der Ottavio.
Carl Ebert führte Regie, Ferenc Fricsay dirigierte.


>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

23. September

Rumpler

Es entstand der per 'Vorn-Antrieb' - der Begriff 'Front-Antrieb' war bereits von DKW belegt - fahrende stromlinienförmige LKW, der für den schnellen Zeitungstransport bei Ullstein in Berlin zum Einsatz kam.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

23. September 2017

Bemerkungen eines Vollzahlers
zu
'Der fliegende Holländer'

im Oberpf. Metropol-Theater Regensburg *

Eine muntere Inszenierung einer romantischen Oper in einem zum Stück passenden Bühnenbild im ersten und dritten Akt.
Man spielt das Stück, niemand muss sich - bis auf die danebengegangene Spinnstube - grämen.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

22. September 2017

Bemerkungen eines Vollzahlers
zu
'Maria Stuart'

im Oberpf. Metropol-Theater Regensburg
 

Wer das Werk Schillers sehen will und unbedarft in die Vorstellung geht, merkt den Schwindel durch die Bearbeitung womöglich nicht.
Das Programmheft, was unterstützend dienen könnte, wären denn die Artikel zielführend, verfälscht durch das pseudo-dramaturgische Geschwafel der Artikelschreiber, so dass das Publikum völlig irritiert, an sich bzw. an der Theaterleitung Geist zweifelt.

>>> weiter <<<

 

to top


Damals in Regensburg

 
Thema des Tages

22. September 2007
 
"Eine weise Entscheidung"

Er, der Bischof von Regensburg, er wolle seine Priester nicht unter Generalverdacht stellen – weitere Fälle von Fehlverhalten seien ihm nicht bekannt.

Das mag ja sein, dass er nichts von diesen Dingen weiß oder gar wissen will.
Nur, jetzt ist einmal ein Damm gebrochen und aus dem könnte schon noch einiges herausgespült werden.

>>> weiter <<<
 
 

to top


Thema des Tages
 

21. September

Brand in Dresden

Faustina Bordoni, die Gattin von Adolf Hasse, triumphierte an der Dresdener Hofoper.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

20. September

Valmy

Vier Monate später wurde Ludwig XVI. hingerichtet, seine Frau Marie-Antoinette folgte ihm am 16. Oktober 1793 auf das Schafott.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

19. September

Jacques Etienne Montgolfier

Mit Gas gefüllt, mit Steuerungsflügeln und Motoren ausgestattet, entwickelte sich hieraus das Luftschiff des Grafen Zeppelin.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

18. September

Heinrich Laube

Die Strafe wird auf 18 Monate reduziert, die er auf Schloss Muskau in der Oberlausitz verbringt, die allerdings fast in Freiheit auf der großzügigen Gartenanlage.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

17. September

'Boris Godunow'

Rimsky-Korsakow revidierte die Oper mehrfach, stellte den Schluss wieder um, dass die Bojarenszene mit dem Tod des Boris die das Stück publikumswirksam beschließt.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

16. September

Ernst Deutsch

Er gastierte in der ganzen Welt, war Nathan und Shylock - auch in der Inszenierung von Piscator in seinem letzten Auftreten in Berlin.

>>> weiter <<<

 


 


Damals in Regensburg

 
Thema des Tages

15. September 2007
 
"Geradezu lachhaft"

Die Stimmung in Riekofen richtet sich gegen den Bischof von Regensburg, fand der BR heraus, Gerhard Ludwig Müller habe jahrelang einen pädophilen Priester gedeckt.
Der Bischof aber fühle sich nun auf die Sutane getreten und sehe sich als ein Opfer einer Kampagne.

Die Mutter eines Ministranten äußerte sich vor der Kamera des BR, sie sei wütend, wahnsinnig wütend 'über das' Ordinariat - dieses habe unverantwortlich gehandelt.

>>> weiter <<<
 
 

to top


Thema des Tages
 

14. September

Rolf Liebermann

Viele Sänger und Sängerinnen wurden von ihm gefördert - er holte Placido Domingo in dessen Anfängen an die Hamburgische Staatsoper.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

13. September

Viktoria-Luise

Anlässlich der Vermählung trafen sich vor dem Ersten Weltkrieg noch einmal die Vertreter der europäischen Fürstenhäuser im Berliner Stadtschloss.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

12. September

Zwei-plus-vier-Vertrag

Dem widersprach die sowjetische Seite entschieden und nur durch nächtliche Gespräche von Hans-Dietrich Genscher mit dem amerikanischen Außenminister Baker konnte eine Einigung erzielt werden, so dass die Briten von ihrer Forderung Abstand nahmen.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

11. September

'Die Jungfrau von Orléans'

Am 17. September sieht Schiller die dritte Aufführung, die den Erfolg der Uraufführung bestätigt. Die Zuschauer bejubeln den Dichter, Begeisterte bilden Spalier bis an das Nord-West-Tor der Stadt.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

10. September

Franz Werfel

Alma Mahler war die Taufpatin von Erika Slezak, der sie einen Beethoven-Brief schenkte, den Gustav Mahler 1907 von den Wiener Philharmonikern bekommen hatte.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

09. September

Galileo Galilei

Ernst Busch spielte 1955 in Berlin den modernen Physiker und Ingenieur, Friedrich Domin war in München der vielschichtige, lebensfrohe Astronom, ein kraftvoller Macher war 1961 Hans-Dieter Zeidler in Frankfurt als Galilei in der Regie von Harry Buckwitz.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

08. September

Bemerkungen zu

'Kabale und Liebe'

im Nds. Staatsschauspiel Hannover

Man könnte in dem hier sich verselbständigenden Bühnenbild - dieser Rotunde - in Hannover auch 'Hänsel und Gretel' oder 'Pension Schöller' spielen.
Warum nimmt man 'das Ding' nicht für die kommende 'Aida'?
Die Titelträgerin ganz unten, in der Mitte die Königstochter Amneris und ganz oben der Priester Ramphis.

Diese rationelle Nutzung von Bühnenbildern müsste doch ganz im Sinne von Jürgen Braasch als kaufmännischem Direktor der Nds. Staatstheater Hannover GmbH sein!?

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

08. September

Weltumsegelung

Von den Schiffen, die drei Jahre vorher die Fahrt begonnen hatten, kehrte als einziges nur die 'Victoria' mit 18 Überlebenden zurück.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

07. September

Albert Bassermann

Auf der Suche nach Engagements pendelte er zwischen Amerika und der Schweiz.
Kurz vor der Landung in Zürich starb er im Flugzeug.


>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

06. September

Nördlingen

Alles, was bereits unter protestantischer Führung in Württemberg erreicht war, fiel zurück in alte Formen, die Klöster wurden wieder besetzt, ganze Gegenden wieder katholisiert.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

05. September

Meyerbeer

Die kurze Zeit als Generalmusikdirektor in Berlin von 1842 bis 1848 zur Zeit von Friedrich Wilhelm IV. brachte ihn künstlerisch nicht voran, so dass er sich wieder nach Paris begab.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

04. September

Rudolf Schock

In Düsseldorf sang er Mitte der 50er Jahre Karlos und dort auch Manrico. 1959 in BT den Stolzing.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

03. September

Piscator

Die Kosten der Produktionen überstiegen sehr bald die finanziellen Möglichkeiten, die auch durch die Zuschüsse aus dem Hause Tilla Durieux nicht aufgefangen werden konnten.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

02. September

Sedan

Diesem 2. September 1870 sollte durch einen Feiertag Erinnerung geschenkt werden - so suchte man nach einem passenden Datum, den Tag der Reichsgründung begehen zu können.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

01. September

Rassenhygiene

Damit war der Weg offen für die Tötung tausender von Menschen, die nicht dem Schema des nordischen Mensches aus der Sicht der Nazis entsprachen.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

31. August

Dietrich

Und bereits Mitte Oktober 1941 geriet der Vormarsch auf die russische Hauptstadt ins Stocken, war dann am 5. Dezember 1941 zu Ende, so dass Hitler am 15. Januar 1942 den Rückzug befehlen musste.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

30. August

Klöcking

1944 wurde aus 'Israel in Ägypten' 'Der Opfersieg von Walstatt' - Ort der Handlung: Schlesien und der deutsche Ostraum.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

29. August

Lille

Er wollte die Piusbrüder zurück in den Schoß der katholischen Kirche führen und scheiterte mit dem Vorhaben.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

28. August

Lohengrin

Aber die Theater kriegen ja Subventionen,
die können die ja verprassen.
Was schert die der staatliche Bildungsauftrag.


>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

27. August

Vertrag zwischen Papst und Franco

1953 wurden Vereinbarungen mit den USA getroffen und Spanien 1955 in die UNO aufgenommen.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

26. August

Erzberger

Am 26. Februar 1942 erwähnte Hitler in einem seiner Mittagstisch-Monologe, er habe Erzberger eine 'Grundstücksverschiebung vorwerfen können.'

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

25. August

Küstrin

Der Krieg wurde in Mitteleuropa, Portugal, Nordamerika, Indien, der Karibik sowie auf den Weltmeeren ausgefochten.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

24. August

Hugenotten

In der ersten Spielzeit 2002 / 2003 von Theaterdirektor Weil kamen 'Die Hugenotten', uraufgeführt im Jahr 1836, von Giacomo Meyerbeer ins Programm.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

23. August

Nichtangriffspakt

Finnland und die baltischen Staaten sollten an Russland fallen, Polen zwischen Deutschland und Russland aufgeteilt werden.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

22. August

Salzburger Festspiele

Hinzu kommt, dass man Wagner heute in jeder Kleinstadt spielt und BT damit völlig überflüssig ist.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

21. August

Bernhard Hahnefeld

Sinn dieses Werkes war es, zur 'Ausmerzung alles Fremdländischen' und zur Reinigung des Kulturlebens von allen jüdischen Elementen, beizutragen.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

20. August

Otto Kindler

Bis zum Ende des Krieges war Otto Kindler Leiter des Stadttheaters Komotau und Marienbad, dann der Kreuzgangspiele in Feuchtwangen.

>>> weiter <<<

 

to top


Vor siebzig Jahren

Thema des Tages

 
19. August 1942

Landungsversuch

Auf Druck Stalins versuchten die Alliierten am gleichen Tag einen Landungsversuch bei Dieppe an der französischen Kanalküste, den die deutsche Wehrmacht abwehren konnte.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

18. August

Leo Slezak

Als er an die Met verpflichtet wurde, warnte man Caruso, denn der war auf das italienische Fach beschränkt.

>>> weiter <<<

 

to top


Damals in Regensburg

 
Thema des Tages

18. August 2007
 
"Ach das könnte schön sein",
ein Saal an der Donau"

Wowereit war zu Besuch in Regensburg, auf Einladung des Leichtathletik-Verbands. Am Rande seines Besuchs erfolgte die Eintragung ins Goldene Buch der Stadt Regensburg und dabei ergab sich folgendes interessantes Gespräch mit OB Schaidinger:

>>> weiter <<<
 
 

to top


Thema des Tages
 

17. August

Einnahme von Messina

Im Führerhauptquartier in Ostpreußen musste die Nazi-Führung schon am 26. Juli 1943 zur Kenntnis nehmen, dass eine Revolution, die 21 Jahre in Italien an der Macht war, binnen weniger Monate liquidiert wurde.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

16. August

Reichsgewerbegesetz

Auch die Ausbildung harmonisierte man wie auch das Gesetz die Prüfungen nach festen Vorgaben reglementierte.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

15. August

Walter Scott

Er schuf den historischen Roman, der mit großer Hingabe das Land und die Menschen in seiner schottischen Heimat zeigte.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

14. August

Pius VII.

Am 9. Juni 1815 erhielt der Papst den Kirchenstaat zurück - auch hier wirkte sich die Restauration im Rahmen des Wiener Kongresses aus.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

13. August

'Der Ring'

Das Bühnenbild des 'Volksbühnen-Rings' im jetzigen BT ist ein Solitär unter den szenischen Einrichtungen, die jemals gesehen wurden, nicht aber speziell genug, um nicht darin auch 'Rumpelstilzchen',  'Rotkäppchen' oder 'Kath'rinchen saß weinend in Bayreuth' spielen zu können.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

12. August

Conrad Ekhof

Aber die 'Triumphe der Gemeinheit' waren nicht von Dauer, bald war das Publikum den groben Unfug satt und blieb den Possen fern.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

11. August

Erste Tote

Um die weitere Verarmung der Einheimischen vorzubeugen und Ausfälle von Steuern zu vermeiden, wurden die Preise von der deutschen Regierung garantiert.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

10. August

Lechfeld

Schon Heinrich I. hatte 933 in der Schlacht in Thüringen Erfolge erzielt, da er die Ungarn für diese erstaunlich weit an sich heran kommen ließ.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

09. August

'Antigonae'

1961 folgte Ferdinand Leitner mit dem Orchester des Bayerischen Rundfunks mit Inge Borkh und Hetty Plümacher.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

08. August

'Nürnberger Prozess'

Die Angeklagten und zahlreiche Zeugen wurden im angrenzenden Zellengefängnis Nürnberg inhaftiert.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

07. August

Baal

Aus den vier Schauspiel-Fassungen stellte Friedrich Cerha ein Libretto zusammen, mit der Komposition entstand die Oper in der Zeit von 1974 bis 1979.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

06. August

Brandenbuerger Tor

In Paris wollte Napoleon die Quadriga auf einem Triumphbogen aufstellen, es kam aber nicht dazu.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

05. August

Ambroise Thomas

Er war einer der ersten, der das neue Instrument 'Saxophon' in seine Komposition integrierte.
Auch sein Schüler, Jules Massenet, benutzte das Saxophon in seinem 'Werther'.

>>> weiter <<<

 

to top


Damals in Regensburg

 
Thema des Tages

04. August 2007
 
Kommentar 'Regensburger Wochenschau'

CSU mit ihrem OB-Kandidaten angeschlagen
SPD mit ihrem OB-Kandidaten angeschlagen – aber er behauptet schon mal auf seiner Internet-Seite:

"Die Schwerpunkte meiner politischen Arbeit liegen in den Bereichen Stadtplanung, Finanzen und Kultur."

Besonders bemerkenswert, von ihm zum Thema 'Kultur’ noch nicht viel gehört zu haben, nur, dass, wenn am Donaustrand mal ein Museum im Rahmen der Mischbebauung stehen sollte, dort etwas für Kinder gesammelt werden könnte, so z.B. was über Technik.
Aber was soll da ausgestellt werden und wen interessiert was?



>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

04. August

Hardenberg

Sehr bald geriet er in Schwierigkeiten, da durch seine Reformen wichtige Positionen wegfielen.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

03. August

Scala

Im Krieg war das Haus 1943 schwer beschädigt worden, so dass ein Spielbetrieb nicht möglich war.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

02. August

Hindenburg

Der Schlusspunkt von Hitlers Machtergreifung lag in der Zusammenfassung der Positionen auf ihn als Reichspräsident und Reichskanzler aufgrund einer Volksabstimmung am 1. August 1934 - einen Tag vor Hindenburgs Tod.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

01. August

Evakuierung

Daher wies man die Berliner an, mit der Evakuierung eines Teils der Bevölkerung zu beginnen.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

31. Juli

'Der Hessische Landbote'

Büchner zieht sich auf Anordnung des Vaters von Gießen ins elterliche Haus in Darmstadt zurück, um dort seine medizinischen Studien zu beenden.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

30. Juli

Bismarck

Aus dieser Überforderung erstand der 'Anstreicher von Braunau', der sagte, wohin es gehen solle - dieser Weg forderte noch mehr Tote und Elend in der ganzen Welt.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

29. Juli

NSDAP

Am 24. Februar 1920 erfolgte auf der mit 2.000 Besuchern ersten Massenveranstaltung der DAP im Münchner Hofbräuhaus die Umbenennung in Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei (NSDAP)

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

28. Juli

Robespierre

So wurde er zum Verfechter der Beseitigung des Königs und vieler anderer, die zur Zeit seiner Herrschaft den Terror erleben mussten.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

27. Juli

Krieg

Aus dieser Überforderung erstand der 'Anstreicher von Braunau', der sagte, wohin es gehen solle - dieser Weg forderte noch mehr Tote und Elend in der ganzen Welt.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

26. Juli

Niederlande

Die Wassergeusen eroberten die Stadt im Namen von Wilhelm von Oranien, der zu dieser Zeit in London im Exil lebte. Schon bald folgten weitere Städte.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

25. Juli

Dollfuß

NS-Informanten stürmten in den Zuschauerraum in die Loge des 'Führers', um ihn zu informieren, dass der Überfall in Wien nicht günstig ausgegangen war.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

24. Juli

Frank Wedekind

Er glaubte an die Kunst und ihre Möglichkeiten, auf Menschen positiv einzuwirken, er spottete über das durch Zwänge 'verführte Bürgertum'.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

23. Juli

Emil Jannings

Mit 'Ohm Krüger' wollten die Nazis die Engländer an den Pranger stellen, mit dem Hinweis, die Briten hätten in Südafrika die ersten Konzentrationslager gebaut.

>>> weiter <<<

 

to top


Damals in Regensburg

 
Thema des Tages

22. Juli 2007
 
Kommentar 'Regensburger Wochenschau'

Schaidinger erklärte, er hätte die Wahl auch bei
50 Prozent plus einer Stimme angenommen.
Er wolle weiter für die Stadt und die 61 „ehrlichen Delegierten“ arbeiten. „Wir werden gemeinsam kämpfen, und es ist gut, wenn nicht alle dabei sind“, sagte er.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

21. Juli

Aegypten

Soldaten, Wissenschaftler und andere Begleiter ließ er in Ägypten zurück. Noch zwei Jahre mussten sie dort ausharren, ehe sie auf englischen Schiffen in die Heimat zurückkehren können.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

20. Juli

Attentat

Hitler 'lümmelte' sich gerade über den Tisch, den Kopf in die Hand gestützt, schaute auf die Karte und erlitt nur geringfügige Verletzungen am Kopf und an den Händen.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

19. Juli

Arno Breker

Nazi-Größen sahen in ihm den Künstler, der einer Idee der herausragenden Rasse Form geben konnte.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

18. Juli

'Haus der Kunst'

Feierlicher Staatsakt.
Sehr weihevoll.
'Führer' hält eine klassische Rede.
Gegen den Kunstverfall.
Mit lapidaren Feststellungen.
Fabelhaft gemacht.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

17. Juli

'Blutsonntag'

Goebbels vermerkte in seinem Tagebuch, dass die Regierung ein Demonstrationsverbot erlassen habe und damit zeige, dass sie ein hoffnungslosen Fall sei.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

16. Juli

Aktion 'Bodyguard'

Er sei auch fest davon überzeugt, die gelandeten Einheiten der Amerikaner und Briten wieder hinauswerfen und die Luftlandetruppen vernichten zu können.
Er irrte.


>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

15. Juli

Viermächtepakt

Deshalb war der 'Viererpakt' letztlich ein wirkungsloses Abkommen, das von nationalsozialistischen Aufrüstungs- und Expansionsplänen ablenkte.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

14. Juli

Bastille

Dort schrieb er die Geschichte einer jungen Frau, zum Tode verurteilt, die sich gegen ihr Schicksal auflehnt.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

13. Juli

Emser Depesche

Damit galt Kaiser Napoleon III. in der europäischen öffentlichen Meinung als Friedensbrecher.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

12. Juli

Flagstad

1950 kam es dann zu einem neuen Vertrag, 1952 sang sie an der Met ihre letzte Vorstellung als Alceste

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

11. Juli

Dreyfus

Nachdem das ihn belastende Anklagematerial als Fälschung entlarvt ist, wird Dreyfus vom französischen Kassationshof voll rehabilitiert.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

10. Juli

Carl Orff

1939 schrieb er im Auftrag der Stadt Frankfurt am Main eine Ersatzmusik zum 'Sommernachtstraum', da Mendelsohn nicht mehr gespielt werden durfte.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

09. Juli

Bialystok

Sogleich begannen Einsatztruppen, die jüdische Bevölkerung zu erfassen, um angeblich Umsiedlungen vorzubereiten.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

08. Juli

Airport FRA

Wie weitsichtig diese Entscheidung war, zeigte sich in den Erweiterungsmöglichkeiten des Flughafens Frankfurt, zunächst für die Startbahn West und dann für die neue Bahn nordwestlich des alten Landebahnsystems..

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

07. Juli

'Mein Kampf'

Die Kampfschrift wurde zu einem großen Verkaufserfolg - Hitler erhielt 10 Prozent Tantieme, so dass ihm 'sein Werk' ein Vermögen einbrachte.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

06. Juli

Nikolaus I.

Seinen Beamten traute er nicht und zog die Verwaltung in die kaiserliche Kanzlei, die dann die wichtigsten Staatsstellen kontrollierte.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

05. Juli

Oberpfalz

Ein Landstreifen von Passau bis Salzburg fiel an Österreich, Preußen erhielt Brandenburg-Ansbach und Brandenburg-Bayreuth - Bayern und die Pfalz wurde zusammengelegt.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

04. Juli

Pogrom

Als Aleksander Kwaśniewski 1996 aus Anlass des 50-sten Jahrestages des Pogroms Kielce besuchen wollte, verwahrte sich der Stadtrat gegen eine Gedenkfeier.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

03. Juli

Otto Böckel

Der Boden war bereitet für die Judenverfolgungen der Nazis wenige Jahre später bis zum Ende deren Zeit, ausufernd in der Vernichtung von Juden in Europa.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

02. Juli

Winfred Wagner

Aller Berechtigungen ging sie verlustig, einen Kraftwagen durfte sie auch nicht halten.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

01. Juli

'Polizeirecht'

Die mit der dreizehnten Verordnung zum Reichsbürgergesetz einhergehenden Einschränkungen des Restes von jüdischem Leben im Reich stellte das Miteinander völlig in Frage.

>>> weiter <<<

 

to top


Damals in Regensburg

 
Regensburger Wochenschau

     
30.06.2007

'"Die Stadt ist zu groß für Menschen
mit so kleinen Köpfen"*
 
(* Aufgeschnappt in der Stadt: Ein Bürger äußert sich zur Kultur in Regensburg)'

Als es um die Wahl des OB-Kanditaten durch die Delegierten ging, als diese Herrschaften den OB-Kandidaten der SPD am 13.6.07 im Paradiesgarten bestimmten, sagte einer in der Stadt: "Wenn die den Wolbergs wählen, wird das Gemauschel in einer großen Koalition legalisiert und das ist ein Grund, die Stadt zu verlassen."
Nach der Wahl von Wolbergs, rief einer laut über die Straße: “Pack die Koffer!“

>>> weiter <<<

 



 

     
 

“Das kostet uns richtig viel Geld.
Mit welchem Recht sagen wir, die Infrastruktur-
Einrichtung Theater ist wichtiger als die
 Infrastruktur-Einrichtung Stadion?”,
fragte er rhetorisch in den Saal,
der mit großem Applaus antwortete."


Regensburger Wochenblatt am 16.11.2010 über eine
 Aussage von Bürgermeister Wolbergs während einer
 Podiumsdiskussion zum Neubau eines Fußballstadions in Regensburg.


 
 
     
  to top  
     
   
     
     
     
 


 

     
     
         
         
         
  to top      
         
       
         
 
Um 'Missverständnisse' zu vermeiden:

Als Zeitungs- / Theater-Abonnent und Abnehmer
von voll bezahlten Eintrittskarten aus dem freien Verkauf verstehe ich diese Besprechungen und Kommentare nicht als Kritik um der Kritik willen, sondern als Hinweis auf - nach meiner Auffassung - Geglücktes oder Misslungenes.

Neben Sachaussagen enthalten diese Texte
auch Überspitztes und Satire.

Hierfür nehme ich den Kunstvorbehalt
nach Artikel 5, Grundgesetz,
in Anspruch.

Dieter Hansing
     
         
  to top      
     





 

 
   
       


  Letzte Aktualisierung: 20. Oktober 2017
E-Mail: info@heerrufer.de

to top