Zur Meinungsfreiheit westlicher Gesellschaften 
zählt das Recht zur missverständlichen Überzeichnung.
   
04.01.2010 - dradio.de

 

   
 

   
 



Wetterkarten mit
Isobaren und Frontenzeichnung

 

Satellitenbild

Niederschlagskarte
     
 


to top


Thema des Tages
 

27. Juli

Krieg

Aus dieser Überforderung erstand der 'Anstreicher von Braunau', der sagte, wohin es gehen solle - dieser Weg forderte noch mehr Tote und Elend in der ganzen Welt.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

26. Juli

Niederlande

Die Wassergeusen eroberten die Stadt im Namen von Wilhelm von Oranien, der zu dieser Zeit in London im Exil lebte. Schon bald folgten weitere Städte.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

25. Juli

Dollfuß

NS-Informanten stürmten in den Zuschauerraum in die Loge des 'Führers', um ihn zu informieren, dass der Überfall in Wien nicht günstig ausgegangen war.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

24. Juli

Frank Wedekind

Er glaubte an die Kunst und ihre Möglichkeiten, auf Menschen positiv einzuwirken, er spottete über das durch Zwänge 'verführte Bürgertum'.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

23. Juli

Emil Jannings

Mit 'Ohm Krüger' wollten die Nazis die Engländer an den Pranger stellen, mit dem Hinweis, die Briten hätten in Südafrika die ersten Konzentrationslager gebaut.

>>> weiter <<<

 

to top


Damals in Regensburg

 
Thema des Tages

22. Juli 2007
 
Kommentar 'Regensburger Wochenschau'

Schaidinger erklärte, er hätte die Wahl auch bei
50 Prozent plus einer Stimme angenommen.
Er wolle weiter für die Stadt und die 61 „ehrlichen Delegierten“ arbeiten. „Wir werden gemeinsam kämpfen, und es ist gut, wenn nicht alle dabei sind“, sagte er.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

21. Juli

Aegypten

Soldaten, Wissenschaftler und andere Begleiter ließ er in Ägypten zurück. Noch zwei Jahre mussten sie dort ausharren, ehe sie auf englischen Schiffen in die Heimat zurückkehren können.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

20. Juli

Attentat

Hitler 'lümmelte' sich gerade über den Tisch, den Kopf in die Hand gestützt, schaute auf die Karte und erlitt nur geringfügige Verletzungen am Kopf und an den Händen.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

19. Juli

Arno Breker

Nazi-Größen sahen in ihm den Künstler, der einer Idee der herausragenden Rasse Form geben konnte.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

18. Juli

'Haus der Kunst'

Feierlicher Staatsakt.
Sehr weihevoll.
'Führer' hält eine klassische Rede.
Gegen den Kunstverfall.
Mit lapidaren Feststellungen.
Fabelhaft gemacht.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

17. Juli

'Blutsonntag'

Goebbels vermerkte in seinem Tagebuch, dass die Regierung ein Demonstrationsverbot erlassen habe und damit zeige, dass sie ein hoffnungslosen Fall sei.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

16. Juli

Aktion 'Bodyguard'

Er sei auch fest davon überzeugt, die gelandeten Einheiten der Amerikaner und Briten wieder hinauswerfen und die Luftlandetruppen vernichten zu können.
Er irrte.


>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

15. Juli

Viermächtepakt

Deshalb war der 'Viererpakt' letztlich ein wirkungsloses Abkommen, das von nationalsozialistischen Aufrüstungs- und Expansionsplänen ablenkte.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

14. Juli

Bastille

Dort schrieb er die Geschichte einer jungen Frau, zum Tode verurteilt, die sich gegen ihr Schicksal auflehnt.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

13. Juli

Emser Depesche

Damit galt Kaiser Napoleon III. in der europäischen öffentlichen Meinung als Friedensbrecher.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

12. Juli

Flagstad

1950 kam es dann zu einem neuen Vertrag, 1952 sang sie an der Met ihre letzte Vorstellung als Alceste

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

11. Juli

Dreyfus

Nachdem das ihn belastende Anklagematerial als Fälschung entlarvt ist, wird Dreyfus vom französischen Kassationshof voll rehabilitiert.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

10. Juli

Carl Orff

1939 schrieb er im Auftrag der Stadt Frankfurt am Main eine Ersatzmusik zum 'Sommernachtstraum', da Mendelsohn nicht mehr gespielt werden durfte.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

09. Juli

Bialystok

Sogleich begannen Einsatztruppen, die jüdische Bevölkerung zu erfassen, um angeblich Umsiedlungen vorzubereiten.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

08. Juli

Airport FRA

Wie weitsichtig diese Entscheidung war, zeigte sich in den Erweiterungsmöglichkeiten des Flughafens Frankfurt, zunächst für die Startbahn West und dann für die neue Bahn nordwestlich des alten Landebahnsystems..

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

07. Juli

'Mein Kampf'

Die Kampfschrift wurde zu einem großen Verkaufserfolg - Hitler erhielt 10 Prozent Tantieme, so dass ihm 'sein Werk' ein Vermögen einbrachte.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

06. Juli

Nikolaus I.

Seinen Beamten traute er nicht und zog die Verwaltung in die kaiserliche Kanzlei, die dann die wichtigsten Staatsstellen kontrollierte.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

05. Juli

Oberpfalz

Ein Landstreifen von Passau bis Salzburg fiel an Österreich, Preußen erhielt Brandenburg-Ansbach und Brandenburg-Bayreuth - Bayern und die Pfalz wurde zusammengelegt.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

04. Juli

Pogrom

Als Aleksander Kwaśniewski 1996 aus Anlass des 50-sten Jahrestages des Pogroms Kielce besuchen wollte, verwahrte sich der Stadtrat gegen eine Gedenkfeier.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

03. Juli

Otto Böckel

Der Boden war bereitet für die Judenverfolgungen der Nazis wenige Jahre später bis zum Ende deren Zeit, ausufernd in der Vernichtung von Juden in Europa.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

02. Juli

Winfred Wagner

Aller Berechtigungen ging sie verlustig, einen Kraftwagen durfte sie auch nicht halten.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

01. Juli

'Polizeirecht'

Die mit der dreizehnten Verordnung zum Reichsbürgergesetz einhergehenden Einschränkungen des Restes von jüdischem Leben im Reich stellte das Miteinander völlig in Frage.

>>> weiter <<<

 

to top


Damals in Regensburg

 
Regensburger Wochenschau

     
30.06.2007

'"Die Stadt ist zu groß für Menschen
mit so kleinen Köpfen"*
 
(* Aufgeschnappt in der Stadt: Ein Bürger äußert sich zur Kultur in Regensburg)'

Als es um die Wahl des OB-Kanditaten durch die Delegierten ging, als diese Herrschaften den OB-Kandidaten der SPD am 13.6.07 im Paradiesgarten bestimmten, sagte einer in der Stadt: "Wenn die den Wolbergs wählen, wird das Gemauschel in einer großen Koalition legalisiert und das ist ein Grund, die Stadt zu verlassen."
Nach der Wahl von Wolbergs, rief einer laut über die Straße: “Pack die Koffer!“

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

30. Juni

Walter Ulbricht

Der Erfolg war, dass die westdeutschen Bühnen Brecht boykotierten, die all die Jahre nach dem Krieg treu zu ihm gehalten hatten.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

29. Juni

'Ein Fest für Boris'

Bernhard gab zu, hier weniger von Samuel Beckett - als eher von Genet's 'Die Zofen' beeinflusst worden zu sein.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

28. Juni

PAN AM

Boeing war sehr zurückhaltend und wollte sich anfangs nicht an der Ausschreibung und Abgabe eines Entwurfes beteiligen.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

27. Juni

Atomkraft

Außerdem - wohin mit den zurückzunehmenden Castoren und vor allem, wohin mit dem Müll, in welches Endlager, wo?

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

26. Juni

'FW 61'

Die gegenläufigen Rotoren verhinderten - wie der Heckrotor - das seitliche Ausbrechen des Luftfahrzeugs.
Ziel war, ein Transportgerät für große Lasten zu schaffen, das im Krieg Verwendung finden konnte.
 

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

25. Juni

Paul Baumgarten

Am 20. Januar 1942 fand hier die Wannseekonferenz statt, während derer die Endlösung der Judenfrage besprochen und beschlossen wurde.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

24. Juni

Siegfried Breuer

Auch 1941 folgte die Rolle des Kunsthändlers Hecht im Film 'Venus vor Gericht', entartete Kunst und die jüdische Kunstvermarktung aufzeigend.

>>> weiter <<<

 

to top


Damals in Regensburg

 
Thema des Tages

23. Juni 2007

'Brigadoon'

"Olaf, du rettest das Stück nicht mehr!"

Schmidt als Regisseur und Choreograph und seine Truppe können sich noch so sehr anstrengen, Spielfreude zeigen - das Stück ist verloren.

Ein Haus wie Regensburg ist künstlerisch und finanziell nicht in der Lage, dieses seit langer Zeit lagernde Stück, zu reanimieren.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

23. Juni

Sud-Aviation 'Caravelle'

Bei Condor Flugdienst dauerte es noch, ehe zu den vier Vickers Viscount 814 Flugzeugen ein Flugzeug mit Düsenantrieb, ein Boeing-Jet, die B-727 D-ABIM, zur Flotte hinzu kam.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

22. Juni

Waffenstillstand

Sollte der Krieg gegen England gewonnen werden, wollte Italien zusätzlich aus der 'Konkursmasse' Tunesien, Malta, Nizza, Ägypten, Sudan und Somaliland.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

21. Juni

Schienenzeppelin

Hitler wollte den Schienenzeppelin als vierstöckige Version auf der Breitspurstrecke von 3000 mm auf einem entsprechenden Breitspurgleiskörper zum Einsatz bringen - bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges wurde dieses Projekt verfolgt.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

20. Juni

Walter Bloem

In seiner Huldigung auf den Führer heißt es:

In der Symphonie deines Werkes töne ich mit;
so will ich kein Misston sein.
In der Kraft deines Schwertes bin auch ich enthalten.
So will ich ein edles Stahlmolekül darin sein.


>>> weiter <<<

 

to top


Damals in Regensburg

 
Thema des Tages

19. Juni 2012

Die Hauptabteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
 der Stadt Regensburg gibt bekannt:

Was zu Lasten den Steuerzahlers und zu Lasten des Ansehens der Stadt Regensburg in künstlerischer Hinsicht gezeigt wurde, ist hier ganz auf die Schnelle mit einigen Beispielen dokumentiert

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

18. Juni

'Der Freischütz'

Auch die Staatsoper in Hannover hatte Webers Meisterwerk im Spielplan.
Allerdings blieb nicht viel von ihm übrig, bzw. es wurde durch die künstlerische Leitung des Hauses - gebilligt durch den kaufmännischen Leiter - allerlei Kram und Krempel drübergestülpt.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

17. Juni

Toleranzedikt

Friedrich II. hatte nach dem siebenjährigen Krieg Schlesien gewonnen, die Teilung Polens brachte ihm Westpreußen und er durfte sich nun auch König 'von' Preußen und nicht nur König 'in' Preußen nennen.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

16. Juni

Harry Hindemith

Als Erster Vorsitzender des Clubs der Filmschaffenden und Berliner Vorsitzender der Gewerkschaft Kunst erarbeitete er sich eine Ausnahmestellung in der DDR-Kulturpolitik.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

15. Juni

"Niemand hat die Absicht,
eine Mauer zu errichten!"

Erst die Friedliche Revolution in der DDR 1989 brachte die Mauer wieder zu Fall –
und beendete die SED-Diktatur.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

14. Juni

Uraufführung 'Maria Stuart'

Dabei wird auch an 'Peymanns bunter Bühne' bei 'Kabale und Liebe' nicht auf Clownerien verzichtet, die mit dem von Schiller behandelten Thema nichts zu tun haben.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

13. Juni

Mahnung

Damit war einer wichtigsten Partner für Goebbels, der sich wie er dem Nationalsozialismus und dem Führer bedingungslos ergeben fühlte, verloren.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

12. Juni

Burschenschaften in Jena

Eine Fahne mit diesen Farben wurde dann 1832 am Hambacher Fest gezeigt, anlässlich dessen von 30.000 Demonstranten ein einheitliches Deutschland gefordert wurde.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

11. Juni

'Hovercraft'

Luft wird unter den Boden des Fahrzeugs gepresst, ein den Rumpf umlaufendes Gummipolster verhindert das Entweichen dieser Pressluft.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

10. Juni

Kurt Kölsch

Damit nahm er Einfluss u. a. auf den Kampfbund für deutsche Kultur, die Deutsche Bühne, die NS-Kulturgemeinde, Kraft durch Freude und die Reichskulturkammer.
Letztere - mit der Abkürzung 'RKK' - nicht zu verwechseln mit dem Regensburger Kultur- und Kongresszentrum - ebenfalls mit 'RKK' abgekürzt.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

09. Juni

Alfred Jerger

Von Passau - dort noch als Operettenkapellmeister engagiert - führte ihn der Weg über Winterthur nach Zürich, wo er als Sänger entdeckt wurde.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

08. Juni

Aufteilung Deutschlands

Der Deutsche Bund kann in drei Phasen gegliedert werden, wobei die erste diejenige nach 1815 bis 1848 als 'Vormärz' deklariert wird.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

07. Juni

Willy Haas

Die Flucht vor den Nazis ging über Prag nach Indien,
wo er an Drehbüchern für dortige Produktionsgesellschaften arbeitete - außerdem war er Zensor für die britische Besatzungsmacht in Indien.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

06. Juni

Siegfried Wagner

Oder war der selber mit seiner ausgeprägten Liebe zu Tüll und Tuff und Samt und Seide wie auch zum 'Kini' doch nicht so weit entfernt wie der Sohn, dem wohl ein handfester Mann lieber war als eine zarte Frau?

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

05. Juni

Sechstage-Krieg

Daraufhin wurde die Frage, wann Ägypten zum letzen Mal einen Krieg gewonnen habe, beantwortet mit:
"Im zweiten Akt 'Aida'!"


>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

04. Juni

Heydrich

Goebbels lamentierte, Heydrich sei unersetzbar. Seine Ermordung habe "der nationalsozialistischen Sache den schwersten Schaden" zugefügt.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

03. Juni

Dünkirchen

Dieses Stehenbleiben gab den Alliierten die Möglichkeit, eine Evakuierung auf schnellstem Wege vorzubereiten.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

02. Juni

Verdun

Geländegewinne von einigen hundert Metern waren mit tagelangen Kämpfen und dem Tod von Zehntausenden verbunden.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

01. Juni

Landrecht

Bestimmungen, die Macht des Königs betreffend, mussten korrigiert werden, so dass das Werk erst am 5.2.1794 publiziert werden konnte.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

31. Mai

Hardenberg

Letztlich scheiterte ein großer Teil seiner Reformbestrebungen am Widerstand des konservativen Adels, dieser bestärkt durch die Restaurationsbestrebungen nach dem Wiener Kongress von 1815.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

30. Mai

Walter Felsenstein

In 18 Produktionen - darunter auch als König von Sachsen im Bismarck-Film und im Napola-Film 'Kopf hoch, Johannes!' war er dabei.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

29. Mai

Otto Gebühr

In 18 Produktionen - darunter auch als König von Sachsen im Bismarck-Film und im Napola-Film 'Kopf hoch, Johannes!' war er dabei.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

28. Mai

Wolf Albach-Retty

Die Unterhaltungs- und Ablenkungsindustrie des Berliner Reichspropagandaministeriums brauchte Schauspieler, die als 'jugendliche Liebhaber' auf die Frauen im Volk einwirken konnten.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

27. Mai

Hans Brausewetter

1940 spielte er im Staatsauftragsfilm 'Wunschkonzert', der mit 26.5 Millionen Zuschauern einen Rekord aufstellte.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

26. Mai

Rahel Varnhagen

Als sie 1833 starb, lag sie gemäß eigener Verfügung für 20 Jahre oberirdisch in einem Sarg mit Sichtfenstern und wurde erst 1867 von ihrer Nichte Ludmilla Assing in Berlin bestattet.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

25. Mai

Hanns Dustmann

Albert Speer verpflichtete ihn zur Mitarbeit an den Planungen zur Neugestaltung von Berlin und unter Baldur von Schirach entwarf er 'das neue Wien'.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

24. Mai

George Tabori

Neben ihr Doris Dubiel als 'Frau Tod', die im feschen Dirndl vom Obersalzberg kommend später die Endlösung der Judenfrage herbeiführen wird. Dafür brauchte sie nach Tabori Adolf Hitler.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

23. Mai

'Fidelio'

Über allem war zu spüren die Betroffenheit über den so frühen Tod der Kostüm- und Bühnenbildnerin Dorin Kroll, die auch diesen Fidelio geschaffen hat und den Premierenerfolg nicht mehr erleben konnte.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

22. Mai

'Sommertheater in Oberfranken'

Hätte er geahnt, was heute seine Urenkelin den Zuschauern und Zuhörern in Bayreuth bietet, hätte er mit Sicherheit von dem ganzen Unternehmen 'BT-Festspielhaus' Abstand genommen.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

21. Mai

Ansiedlungen

Es war Friedrich Wilhelm gleich, ob es sich anfänglich um Calvinisten aus Holland, 1671 dann eben auch Juden aus Österreich und 1685 Hugenotten aus Frankreich handelte, die Hauptsache war für ihn, sie nutzten letztendlich seinem Land Brandenburg.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

20. Mai

Magdeburg

Plünderungen, Brandschatzung, Zerstörung aller Einrichtungen - Inbegriff der Gräuel des 30-jährigen Krieges.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

19. Mai

Paul Bildt

Im 'Ludwig'-Film von Käutner spielte er den sächsischen Dichter-Komponisten, dessen Werke jetzt an einer Sommerbühne in Oberfranken unter Duldung bestimmter Vereine szenisch zu Lasten der Steuerzahler immer häufiger szenisch 'verhunzt' werden.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

18. Mai

Stefan Heinz

1966 war er Mitbegründer und dann Präsident der Theaterschaffenden der DDR, ab 1968 Präsident der Akademie der Künste der DDR.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

17. Mai

'Cavalleria rusticana'

Grandios gemacht - so überzeugend, dass der folgende Oberspielleiter - ein gewisser Herr Neuner, der 1993 in Regensburg den 'Otello' in Szene setzte - das Stück vom Spielplan nahm.
Fraß ihn wohl der Neid?


>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

16. Mai

Peter Paul Brauer

Trotz der Differenzen mit Harlan trat Brauer als Entnazifizierungszeuge für seinen Konkurrenten bei dessen Prozess in Hamburg auf.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

15. Mai

Metternich

Thomas Bernhard nimmt Metternich in seinen 'Theatermacher' auf und bemerkt. Der habe etwas 'koblenzisches' gehabt.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

14. Mai

Otto Klemperer

bereits im Juli 1931 wurde die 'Kroll-Oper' geschlossen - man konnte sich drei Opernhäuser in Berlin angeblich nicht leisten.

>>> weiter <<<

 

to top


Damals in Regensburg

 
Thema des Tages

13. Mai 2007

Betrachtungen zu 'Don Pasquale'

Kontraste also, um die Stimmungen zu verdeutlichen wie z.B. bei der Ohrfeige durch 'Norina', Donizetti entsprechend zu einer tragische Melodielinie findet.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

13. Mai

Maria Theresia

Das Schulwesen baute sie auf und aus, sie förderte Handel und Verkehr zwischen den Ländern und sorgte durch ihre Heiratspolitik für Verflechtung der Länder über Ehen.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

12. Mai

'Der Liebestrank'

Zwölf Jahre später ging er über Wien, wo er Mozart wiedertraf, nach Neapel. Fünfzehn Jahre blieb er und leitete die Hofkapelle unter der Regentschaft von König Ferdinand IV.. 

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

11. Mai

Morgenthau

Zwölf Jahre später ging er über Wien, wo er Mozart wiedertraf, nach Neapel. Fünfzehn Jahre blieb er und leitete die Hofkapelle unter der Regentschaft von König Ferdinand IV.. 

>>> weiter <<<

 

to top


Damals in Regensburg

 
Thema des Tages

10. Mai 2007

'Maria Magdalena'

Aber nun darf ja ohne Rücksicht 'Schmiere' gemacht werden, der ehemalige Kulturreferent der 'Metropole der Oberpfalz' gab hierzu 'grünes Licht' - je weniger über das Theater Regensburg irgendwo steht, desto lieber ist es ja wohl dem Oberbürgermeister, denn er widersprach am 24.4.2007 nicht.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

09. Mai

Giovanni Paisiello

Zwölf Jahre später ging er über Wien, wo er Mozart wiedertraf, nach Neapel. Fünfzehn Jahre blieb er und leitete die Hofkapelle unter der Regentschaft von König Ferdinand IV.. 

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

08. Mai

Untergang

Der Waffenstillstand sollte am 8. Mai 1945 um 23.01 Uhr beginnen, daher wird dieser Tag auch als Tag der Befreiung gefeiert.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

07. Mai

Nationaltheater Weimar

Dass dieses 1808 in Weimar uraufgeführt Stück den Titel 'Der zerbrochne Krug' trägt, hat sich bis zur Intendanz des heutigen Nationaltheaters noch nicht herumgesprochen.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

06. Mai

Ludwig Börne

Gelegentlich wurde er Dichtern seiner Zeit nicht gerecht.
Grillparzer beispielsweise verkannte er anfangs, 'Die Ahnfrau' fiel bei ihm durch, mit Hoffmann hatte er seine Probleme, Jean Paul verehrte er.


>>> weiter <<<

 

to top


Damals in Regensburg

 
Thema des Tages

05. Mai 2007

'Agnes-Miegel-Weg'

Regensburger Wochenschau
05.05.2007

Ist Herr Dr. Fürst erst seit gestern in der CSU oder erst seit vorgestern Mitglied des Regensburger Stadtrats?

Wann ist er denn wie auf die Stadtratliste gekommen –
wer hat ihn draufgesetzt?

Und all die Jahre hat keiner, keine Frau Freudenstein, keiner der Herren Arneth, Mitko, Zimmermann irgendwas gemerkt, das was jetzt plötzlich herausgekommen sein soll?
Und wo war Herr Welnhofer?

Dass die Regensburger CSU rechts unterwandert sein soll, fiel all die Jahre auch dem CSU-Partei-Mitglied und Oberbürgermeister Regensburgs nicht auf - oder schwieg er nur?

Was aber nun - jetzt hebt jemand den Teppich hoch, unter den alles in der Vergangenheit gekehrt worden sein soll?

Verwahrt, bitte, hätte sich 'die CSU in Regensburg', hätte nur jemand gesagt, 'Ihr habt ja Rechtstendierende in Euren Reihen' - nicht wahr, die drei Herren Schlegl.
Frau Göhring hätte ja auch aufmerksam werden können oder Frau Neuner - von den anderen.


>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

04. Mai

RW trifft Ludwig

Ohne den König von Bayern und dessen finanzielle Unterstützung, dessen Langmut und Faible für Themen aus der Märchen- und Sagenwelt - gäbe es Bayreuth mit den so genannten 'F e s t' - spielen, die heute ja den Namen zu Unrecht tragen, sicher nicht.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

03. Mai

Kotzebue

Die auf die Ermordung Kotzebues folgenden 'Karlsbader Beschlüsse' vom August 1819 führten zu stärkeren Kontrollen der Bevölkerung. Sie sollten eine Liberalisierung und Demokratisierung verhindern helfen.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

02. Mai

Schulbildung

Die Konsequenz hieraus:
Heute bricht jeder fünfte Studierende das Studium ab. Viele der Verbleibenden kommen gerade so durchs Studium und haben dann Schwierigkeiten, eine Anstellung zu finden.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

01. Mai

Figaro's Hochzeit

Barberina und der Graf, die Gräfin und Cherubin - Liebespaare mit Folgen.
Nur Figaro und Susanna ein Ehepaar mit Zukunft?

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

30. April

Kurz kommentiert

Kultur in Regensburg

Wenn er schlau ist, versucht er die Position von Herrn Unger zu bekommen, der ja nun um zwei Jahre verlängert wurde. Dann hätte er alles in der Stadt in seiner Hand.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

30. April

Hans Poelzig

Repressalien der Nazi-Machthaber führten dazu, dass er einem Ruf an die Universität nach Ankara folgen wollte. Sein Tod im Juni 1936 verhinderte dies.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

29. April

Dachau

1935 beginnt in Verbindung mit den Nürnberger Gesetzen zur Rassendiskriminierung die Einlieferung von politisch anders denkenden Bürgern, 'Zeugen Jehovas', Homosexuellen, Emigranten.

>>> weiter <<<

 

to top


Damals in Regensburg

 
Thema des Tages

28. April 2007

'Kleiner Mann, was nun?'

Michael Bleiziffer hat als Regisseur wieder einmal Truppen zu bewegen und alle Hände voll zu tun, seine vielfältigen Einfälle umzusetzen.
Aber es sind eben nicht nur Massen zur gleichen Zeit auf der Bühne, es sei denn, das Ballett mischt sich unter die Darsteller des Schauspiels. Dieses Mixtum aber nimmt im Laufe immer mehr ab und übrig bleiben die einzelnen Rolleninterpreten des Dramas.

>>> weiter <<<

 

to top


Damals in Regensburg

 
Thema des Tages

27. April 2007

'Eine vitale Primadonna'

Wenn Herr Wolbergs schon 2005 die ganze Problematik aufzeigte, warum hat bzw. die SPD bis heute nichts bewegt.
In all den Jahren vor 2005 gab es auch Zeiten, in denen sehr wohl nach vorne geschaut wurde, aber nachhaltig hat sich nichts getan.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

26. April

Marianne Hoppe

1946 ließ sich das Paar Hoppe-Gründgens scheiden.
Aber sie folgte Gründgens ans Schauspielhaus nach Düsseldorf und Hamburg.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

25. April

Astrid Varnay

1967 inszenierte er an der Staatsoper Hannover Humperdinck's 'Hänsel und Gretel', die heute noch auf dem Spielplan steht.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

24. April

Karl V. bei Mühlberg

Grund für die eigentlichen Kampfhandlungen am 24. April 1547 südlich von Meißen war die Vollstreckung der gegen Kursachsen und Hessen verfügten Reichsacht.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

23. April

William Shakespeare

So war Shakespeare's Antwort auf die Vorgabe von Marlowe's skrupellosen 'Barabas' dann sein rachsüchtiger 'Shylock'.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

22. April

Hans Baumann

Bücher von Hans Baumann sind immer noch über den Buchhandel zu beziehen.

>>> weiter <<<

 

to top


Damals in Regensburg

 
Thema des Tages

21. April 2007

"... und wenn ich von vielen Menschen aufgefordert werde ..."
Regensburger Wochenschau

O-Ton Wolbergs:
Weil sie davon ausgehen, dass sie mit mir eine bessere Chance haben in der -
in der - Wahlauseinandersetzung. Diesen Aufforderungen stelle ich mich, das habe ich in der Vergangenheit immer getan, weil mir das Votum der Menschen
in der Stadt wichtig ist und wenn ich von vielen Menschen aufgefordert werde, dann tue ich das, weil ich glaube, dass ich ein ganz achtbares Ergebnis einfahren könnte und deshalb habe ich mich - habe ich mich - dem gestellt.


>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

20. April

Napoléon III.

Napoléon III. veranlasste die Aufführung des 'Tannhäuser' an der Grand Opéra in Paris, wofür Wagner die Pariser Fassung mit einer Erweiterung des Bacchanal im ersten Akt schrieb.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages


19
. April

Iffland

In Mannheim zeigte er auch sein Talent, der Bühne mit eigenen Werken zum Erfolg zu verhelfen.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

18. April

Deutsch-Dänischer Krieg

Als Reaktion sollen die Wiener ausgerufen haben "Die Piefkes kommen!" und dadurch einen zeitbeständigen Namen für die Preußen - eben 'die Piefkes' gefunden haben.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

17. April

Thornton Wilder

Der dritte Pulitzerpreis wurde ihm 1943 für 'Wir sind noch einmal davon gekommen' verliehen.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

16. April

Ernst Thälmann

Im August 1944 wurde Thälmann von Bautzen ins KZ nach Buchenwald gebracht, dort erschossen und gleich verbrannt, um alle Spuren zu beseitigen.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

15. April

Katharina I.

1725 schon hatte Katharina I. ihre Tochter Anna Petrowna mit Herzog Karl Friedrich von Schleswig-Holstein-Gottorf verheiratet.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

14. April

Kampfverbände

Goebbels stellte das Problem des Verbote in den Mittelpunkt seiner Besprechungen mit dem 'Führer'.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

13. April

Leserbrief

Katharina Wagner sprach sich doch im Interview mit dem Spiegel gänzlich gegen die Stadt in Oberfranken aus.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

12. April

Ostrowskij

Seine armselige Kindheit und Jugend, die Versklavung der Bevölkerung und besonders der Frau - unterdrückt, vornehmlich in der Provinz.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

11. April

Landtag

Sein Kabinett, das weiterhin dem ineffektiven Kollegialsystem verbunden bleibt, verleiht keine neuen Impulse.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

10. April

Anschluss

Im April 1935 schloss Mussolini einen Pakt mit Frankreich und Großbritannien, der die Eigenstaatlichkeit Österreichs zu garantierte.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

09. April

Altdeutsch

Die antisemitische Propaganda, bereits in Österreich durch den Wiener Bürgermeister Lueger ausgeprägt, fand auch in Deutschland ihren Widerhall.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

08. April

Katyn

Das Flugzeug verunglückte beim Landeanflug auf den Flughafen von Smolensk - alle Personen an Bord kamen dabei ums Leben.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

07. April

Friedrich Kayssler

Er war Staatsschauspieler, stand auf Hitlers Gottbegnadetenliste als einer der vier wichtigsten deutschen Schauspieler.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

06. April

Fokker

Diese 'Bremshilfen' dürfen nicht in die Berechnung der Performance für Start- und Landestrecken einbezogen werden.
Hier sind nur die Radbremsen zum Ansatz zu bringen.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

05. April

Dantons Tod

Verfilmt wurde 'Danton' 1921 mit Emil Jannings und Werner Krauss und zehn Jahre später - nun als Tonfilm - mit Fritz Kortner, Gustaf Gründgens und Lucie Mannheim.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

04. April

Hanns Klemm

Nach dem Krieg lebte Klemm von der Vermarktung seiner Klebepatente und trug dann seinen Teil dazu bei, dass ein Leichtflugzeug gemeinsam mit Bölkow entwickelt werden konnte - es wurde unter der Bezeichnung Bölkow 207 verkauft.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

03. April

Damals:
'Missbrauch'

Zu Ostern steckt die katholische Kirche in der Krise. In die Bemühungen, die vielen Fälle sexuellen Missbrauchs aufzuklären, platzen Misshandlungsvorwürfe gegen den Bischof Mixa. Der will sich an nichts erinnern können. Die Gläubigen sind schockiert, dass Vertrauen in die Kirche schwindet rapide.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

02. April

Napoleon

Damit waren die Bourbonen zurückgekehrt und im Rahmen der Restauration wieder voll etabliert, allerdings erlebte der französische König nur einen Zeitraum von 10 Jahren, da er schon 1824 starb.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

01. April

Bismarck

Neue Absatz- und Rohstoffmärkte entwickelten sich, Techniken ergaben sich aus neuen Erkenntnissen der Naturwissenschaften, beeinflussten die Landwirtschaft.

>>> weiter <<<

 

to top


Damals in Regensburg

31. März 2007

Regensburger Wochenschau

"
Was fang ich an?"


Dass nur mit entsprechender finanzieller Ausstattung das Niveau eines Theater-Angebots gesteigert werden kann, ist wohl für alle klar, denn der Abbau der Finanzen hat schon zu erheblichen Ausfällen geführt und ergibt weiterhin Rückschläge.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

30. März

Sergej W. Iljuschin

Die Maschine weist eine starke Ähnlichkeit mit der britischen Vickers VC10 auf. Erstflug der Il-62 war im Januar 1963 - schon am 10. März 1963 nahm die erste Maschine ihren Betrieb bei der sowjetischen Fluglinie Aeroflot auf.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

29. März

Brigitte Horney

Im Juni 1944 entschied der 'Führer' bei einem Abendessen, ihr die für die Ausheilung eines Lungenleidens notwendigen Devisen für die Aufenthalte in Lungensanatorien zu beschaffen.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

28. März

Boleslaw Barlog

Barlog war nach der Machtübernahme aus der Berliner Volksbühne ausgeschieden, konnte aber beim Film Arbeit finden und sich in dieses Metier einarbeiten.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

27. März

Heinrich Mann

Diese Kontroverse führte zur Entfremdung der Brüder Mann und erst 1922 konnte eine Versöhnung herbeigeführt werden.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

26. März

Tennessee Williams

Um sein Lebensunterhalt zu verdienen, arbeitet er in einer Schuhfabrik, beginnt aber schon früh zu schreiben.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

25. März

Arturo Toscanini

Nach Hitlers Machtübernahme kam Arturo Toscanini nicht mehr nach Bayreuth, wo er auch 'Parsifal' dirigieren sollte. Er sagte Hitler in einem persönlichen Schreiben ab. Statt seiner trat Richard Strauss ans Pult.

>>> weiter <<<

 

to top


Vor fünfundsiebzig Jahren

Thema des Tages

25. März 1942

Ende einer Illusion

Hierfür wollte sich Hitler eine Vollmacht vom Reichstag für das politische und militärische Leben ausstellen lassen, so dass seine vorauszusehende freie Entscheidungsgewalt 'vom Volkswillen' gedeckt sei.

>>> weiter <<<

 

to top


Damals in Regensburg

'In Nöten'
 

24.03.2007

Oberbürgermeister Hans Schaidinger akzeptiert die Auswahl des Standorts Regensburg als zu schließendes Werk nicht. Regensburg habe wegen der guten Rübenböden Standortvorteile, außerdem habe die Stadt das Werk bei der Standortsicherung über Jahre massiv unterstützt.

Eine Stilllegung des Werks Regensburg werde der Südzucker sehr teuer kommen, so der Oberbürgermeister.


>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

23. März

Rede Görings

Das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland von 1949 macht Ermächtigungsgesetze unmöglich.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

22. März

Wilhelm Friedrich Ludwig von Preußen

Erfolge in der Deutschlandpolitik sollten von dem autoritären Regiment im Inneren ablenken und die politischen Gegner mit der Zeit ins eigene Lager ziehen.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

21. März

Erich Mendelsohn

Gründer der Stiftung ist der Berliner Architekt Helge Pitz, der einige Gebäude Mendelsohns restaurierte.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

20. März

Henrik Ibsen

Die Eröffnung der Freien Bühne in Berlin unter der Leitung von Otto Brahm fand am 29. 9. 1889 mit Ibsens 'Gespenster' statt.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

19. März

'Margarete'

Nach Darmstadt folgten in Deutschland Stuttgart und Dresden und im Ausland Mailand und London wie später auch New York.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

18. März

Friedrich Hebbel

Warum also auch an 'Peymanns bunter Bühne' das Negieren des Bildungsauftrages zu Lasten des Steuerzahlers - hier die Darstellung der Situation der Frau im 19. Jahrhundert, umgeben vom Klein-Klein der Familie und der Gesellschaft?
Hat er das nötig?


>>> weiter <<<

 

to top


Damals in Regensburg

Theater Regensburg
 Repertoire-Vorstellung
 18.03.2007

'Lulu'

 
Opernfragment in zwei Akten
 von Alban Berg


     
18.03.2007

"Nicht einmal ein Handtuch haben die Leute"

Ob 'Schaidinger's Liste' sich durchsetzt oder es heißen wird: 'Keine Chance Schaidinger', wird sich bald zeigen.
Wer sich dann um das Theater kümmert und hier investiert, statt in kostenspielige, blamable Schlingensief-Aktionen und noch trotzig aufstampft: "ich würde es wieder machen" - steht erstmal in den Sternen.


>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

17. März

"Hier vollbring' ich's"

Goebbels pries Schiller als nationalsozialistischen Richtungsweiser und seinen 'Wilhelm Tell' in den ersten Jahren des Dritten Reichs als 'Führerdrama' - die Theater spielten es entsprechend häufig.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

16. März

Elisabeth Flickenschildt

'Abends Deutsches Theater 'Katte' von Burte. Das Stück ist ein Attentat auf die Tränendrüsen. Zu sentimental. [...] Ich lerne Burte kennen. Keine Leuchte. Ein alemannischer Spießer.'

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

15. März

Enrico Caruso

Das Ende seiner Laufbahn hing mit dieser Überforderung zusammen, er selber war in Sorge, dem eigenen Anspruch nicht mehr genügen zu können.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

14. März

'Fräulein Julie'

Während Strindbergs Frühwerk dem Naturalismus zuzuordnen ist, gehören seine späteren Werke dem Expressionismus an. In der Sekundärliteratur wird sein literarisches Schaffen entsprechend in eine naturalistische und eine expressionistische Phase unterteilt.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

13. März

Beitritt

Kurz vor der Verkündung im Staatsvertrag von 1955, Österreich sei frei, war die Passage über Österreichs Mitschuld am Zweiten Weltkrieg aus der Präambel gestrichen worden.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

12. März

'Moses und Aaron'

1938 erklärte Reichskultursenator Ziegler die Atonalität, die auf der Harmonielehre des Juden Schönberg fuße, als ein Produkt des jüdischen Geistes - wer davon esse, stürbe daran.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

11. März

Edikt von 1812

Ca. 50 Jahre später, 1768, Friedrich II. brauchte auch Geld, wurde der Schutzbetrag wieder auf 25.000 erhöht.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

10. März

Lorenzo da Ponte

Über den Umweg der Priesterweihe 1773 - wurde er 1779 bezeichnenderweise wegen Ehebruchs und Konkubinats aus Venedig ausgewiesen.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

09. März

'Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny'

Mechthild Gessendorf,
die Gattin des ehemaligen Regensburger Theaterdirektors,
sang die Begpick an der Hamburgischen Staatsoper.


>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

08. März

Viktor de Kowa

Goebbels fand de Kowas Regie schlecht, da der Zweck des Films die Propaganda für die Institution der Nationalpolitischen Lehranstalt zu wenig in den Vordergrund stelle und dies nicht unterschwellig genug dem Publikum dargeboten würde.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

07. März

Einmarsch ins Rheinland

Aus heutiger Sicht betrachtet, der größte Fehler, den die demokratischen West-Mächte damals machen konnten, Hitler nicht entgegenzutreten. Öffnete ihr Nichteinschreiten Hitler doch Tür und Tor in Bezug auf seine weitreichenden Expansionsbestrebungen.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

06. März

Therese Giese

Und so starb der Schauspieler Paul Verhoeven während der Trauerfeier für die große Schauspielerkollegin Therese Giehse.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

05. März

'Der Hauptmann von Köpenick'

Goebbels drohte Zuckmayer an, er werde bald ein Zuchthaus von innen sehen, auch wurde die Ausbürgerung in Aussicht gestellt - zumindest aber auf den Henker verwiesen.

>>> weiter <<<

 

to top


Damals in Regensburg

Regensburger Wochenschau


     
04.03.2007

'Gebt Acht, sie sagen noch,
dass ich es war'

Dabei war das ja nur die Fortsetzung der SPD-Pleite. In Wiesbaden hatte die Partei vergessen, einen Kandidaten für das Amt des Oberbürgermeisters der Landeshauptstadt zu benennen.
In Schleswig-Holstein ist die SPD in ähnliche Grabenkämpfe verstrickt wie in Hamburg und in Mecklenburg-Vorpommern weiß die SPD kein Rezept gegen die PDS.


>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

03. März

'Carmen'

Die Neuproduktion der Oper am Oberpfälzer Metropol-Theater war wie so viele Produktionen hier an diesem Theater nicht gelungen.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

02. März

'Der zerbrochne Krug'

Goethe, damals Intendant des Hoftheaters, hatte das Stück akzeptiert, jedoch in drei Akte zerteilt und damit die Spannung genommen. Zudem war dem 'Krug' noch das Stück 'Der Gefangene' vorausgegangen.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

01. März

Unruhen unter Gläubigen

Ungefähr 40.000 französische Protestanten flohen trotz des Verbots auch in deutsche Lande, Brandenburg-Preußen nahm annähernd 20.000 von ihnen auf.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

28. Februar

Reichstagsbrandverordnung

Als habe die noch junge Regierung unter Adolf Hitler etwas geahnt, dass eine solche Verordnung notwendig würde, war sie schon am Tag nach dem Brand voll formuliert zur Veröffentlichung bereit.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

27. Februar

Reichstagsbrand

Hermann Göring - als einer der ersten am Brandort - ließ als kommissarischer preußischer Innenminister verlauten, der 'Beginn des kommunistischen Aufstandsversuches' stehe unmittelbar bevor.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

26. Februar

Willy Dehmel

Goebbels brauchte bei der verheerenden Kriegsentwicklung - spätestens von Anfang 1942 an - Texte, die aufbauten, die Dehmel lieferte, der in diesem Jahr Abteilungsleiter beim Reichsrundfunk in Berlin wurde.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

25. Februar

Friedrich I.

Der Vatikan bezeichnete einen preußischen König dann bis 1787 - also bis nach dem Tod von Friedrich II. - nur als 'Marchese di Brandenburgo' - Ketzer im Norden nahm man doch in Rom auf keinen Fall als König zur Kenntnis.

>>> weiter <<<

 

to top


Damals in Regensburg


    "... mit einem so alten Greis ..."

     
Theater Regensburg  -
25. Februar 2007
   Werkeinführung

    Lulu'
 
Kandidja Wedekind korrigierte in der Fürstenloge des Theaters sitzend noch die Aussprache: es heiße nicht Geschwitz mit der Betonung auf der ersten Silbe, sondern eben auf der zweiten Silbe. 

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

24. Februar

Friedrich Baser

Weitere Themen von Friedrich Basers Tätigkeit im Dritten Reich waren Abhandlungen über
'Hector Berlioz und die germanische Seele'
und
'Händel als Standeskamerad'.


>>> weiter <<<

 

to top


Damals in Regensburg


    "... dem Amte wohl bekannt!"

     
Kommentar
Regensburger Wochenschau 24.02.2007

 

OB Schaidinger bleibt dabei lieber “sachlich” (wer anderer Meinung ist, ist dann “unsachlich”), brilliert weiterhin mit “legal” und “legitim” (kennt er denn “lex”, die gemeinsame Wurzel dieser Wörter?) und ist ‘der größte Polit-Zocker’ dieser Stadt.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

23. Februar

Arthur Kannenberg

Hitler gefiel der Mann und er übertrug ihm zunächst die gastronomische Leitung des 'Braunen Hauses' in München, später die der Reichskanzlei und auch der Wolfsschanze, dem Führerhauptquartier in den Ostpreußischen Wäldern.

>>> weiter <<<

 


 


Thema des Tages
 

22. Februar

Else Elster

Sie blieb in dem Genre, bis die aus Gründen äußerer Umstände nicht mehr in das Schema der dem 'Führer' Hörigen passte.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

21. Februar

'Der Zarewitsch'

Zum Thema jüdische Textdichter - speziell dem Leben von Fritz Löhner-Beda - schrieb der Schweizer Autor Charles Lewinsky sein Stück 'Freunde, das Leben ist lebenswert'.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

20. Februar

'Der Barbier von Sevilla'

Als noch eine Katze über die Bühne lief, einen Ausgang suchend, musste unter dem Gelächter des Publikums der Vorhang fallen.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

19. Februar

3-Groschenoper-Film

Brecht versuchte zwischenzeitlich zwar, gemeinsam mit Kurt Weill, die Aufführung zu verhindern, jedoch scheiterte er im gerichtlichen Verfahren, man einigte sich später in einem Vergleich.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

18. Februar

Rede im Sportpalast

Am Tag der Sportpalastrede legten Hans und Sophie Scholl in der Münchner Universität das sechste Flugblatt der Weißen Rose aus, das mit einem Körner-Zitat aus einem patriotischen Lied der Befreiungskriege endete:
„Frisch auf mein Volk, die Flammenzeichen rauchen!“


>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

17. Februar

'Un Ballo in Maschera'

Diese 'wundervolle' Regensburger Übertitelungsanlage sprach von etwas anderem, als was auf der Bühne gesungen wurde, so dass man sich schwer tat, das Geschehen mit dem Übergetitelten in Zusammenhang zu bringen.

>>> weiter <<<

 

to top


Damals in Regensburg


Regensburger Wochenschau

Stadt Regensburg
16.2.2007
Pressekonferenz zur 'Steinernen Brücke'


Ginge es nach dem Stadtrat oder der Stadtverwaltung, wäre die Steinerne Brücke nach einem Bürgerbegehren 1996 nicht für den Individualverkehr gesperrt worden.

Grund für die Pressekonferenz nota bene:
Eine überregionale Tageszeitung titelte: „Kommunalpolitik blockiert Sanierung“


>>> weiter <<<

 

to top


Damals in Regensburg
 


Theater Regensburg
Repertoirevorstellung
16.02.2007


'Maria Magdalena'
  
"Durch dulden tun: Idee des Weibes"

Auch bei der Gewährung staatsbürgerlicher Frauenrechte machte Finnland den Anfang: 1906 erhielten dort die Frauen als erste in Europa das volle Stimmrecht.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

16. Februar

Friedrich Wilhelm

Als Oberspielleiter in Brechts Berliner Ensemble kehrte Engel wieder zurück an den Schiffbauerdamm. So brachte er nach dem Tod Brechts dessen geplante Aufführung von 'Leben des Galilei' am 15. Januar 1957 mit Ernst Busch in der Titelrolle am BE zur Aufführung.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

15. Februar

Versailles

Als Oberspielleiter in Brechts Berliner Ensemble kehrte Engel wieder zurück an den Schiffbauerdamm. So brachte er nach dem Tod Brechts dessen geplante Aufführung von 'Leben des Galilei' am 15. Januar 1957 mit Ernst Busch in der Titelrolle am BE zur Aufführung.

>>> weiter <<<

 

to top


Damals in Regensburg
 

Theater Regensburg
Repertoire-Vorstellung
14.02.2007

Giuseppe Verdi

'Ein Maskenball'
  
"Hier ist die Stätte des Grauens"


"Ich mach dich fertig Regensburg" - hatte ja Herr Schlingensief getönt und Recht behalten.
Und Johannes Schaidinger meinte trotzig, er würde es wieder so machen.

Klar, so kann man leicht eine Stadt mit ihrer Bevölkerung dem Spott preisgeben.


>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

14. Februar

Erich Engel

Als Oberspielleiter in Brechts Berliner Ensemble kehrte Engel wieder zurück an den Schiffbauerdamm. So brachte er nach dem Tod Brechts dessen geplante Aufführung von 'Leben des Galilei' am 15. Januar 1957 mit Ernst Busch in der Titelrolle am BE zur Aufführung.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

13. Februar

Arno Breker

Nach dem Krieg konnte Breker an die schöpferischen Zeiten anknüpfen. Er erstellte Büsten und Skulpturen, die keine stilistischen Veränderungen gegenüber den Werken aus der Zeit des Dritten Reiches zeigten.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

12. Februar

Frauen zum Volkssturm


Ich befehle:
Es ist in den Gauen des Großdeutschen Reiches aus allen waffenfähigen Männern im Alter von 16 bis 60 Jahren der Deutsche Volkssturm zu bilden. Er wird den Heimatboden mit allen Waffen und Mitteln verteidigen, soweit sie dafür geeignet erscheinen.

>>> weiter <<<