Zur Meinungsfreiheit westlicher Gesellschaften 
zählt das Recht zur missverständlichen Überzeichnung.
   
04.01.2010 - dradio.de

 

 
 
 



Wetterkarten mit
Isobaren und Frontenzeichnung

 

Satellitenbild

Niederschlagskarte
     
 


to top


 
23. März

Thema des Tages

Rede Görings auf Eckart

Durch den Tod des Vaters 1895 kam er als Erbe zu einem ansehnlichen Vermögen.
Seine Stationen waren u.a. Leipzig, Berlin, München und Regensburg.


>>> weiter <<<

 

to top


 
22. März

Thema des Tages

Wilhelm Friedrich Ludwig
von Preußen


Erfolge in der Deutschlandpolitik sollten von dem autoritären Regiment im Inneren ablenken und die politischen Gegner mit der Zeit ins eigene Lager ziehen.


>>> weiter <<<

 

to top


 
21. März

Thema des Tages

Erich Mendelsohn

Mit der Machtübernahme durch die Nazis muss er Deutschland verlassen, sein Vermögen wird konfisziert.


>>> weiter <<<

 

to top


 
20. März

Thema des Tages

Ibsen

Die Eröffnung der Freien Bühne in Berlin unter der Leitung von Otto Brahm fand am 29. 9. 1889 mit Ibsens 'Gespenster' statt.


>>> weiter <<<

 

to top


 
19. März

Thema des Tages

'Nerobefehl'

Es werden 60.000 Obdachlose gezählt, der Verkehr in der Reichshauptstadt ist zum Erliegen gekommen, da die elektrische Versorgung durch Ausfall der Umschaltwerke nicht mehr funktioniert.


>>> weiter <<<

 

to top


 
18. März

Thema des Tages

Hebbel

Er sah Beethoven, Schiller, Wagner, Hebbel beispielhaft als Größen der Zeiten - Goethe dagegen sei kein Vorbild, da völlig einmalig gewesen.


>>> weiter <<<

 

to top


 
17. März

Thema des Tages

'Aktion Reinhardt'

Die Nazis begannen mit den Deportationen aus den Ghettos Lublin und Lemberg in das fertiggestellte Todeslager Belzec.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

Damals in Regensburg

16. März 2009

'Richtigstellung'

Entgegen dem Hinweis auf der Internetseite des Theaters Regensburg:
"Doch so endet sie mit Des Grieux in einer endlosen Wüste Amerikas"
- schießt dann in der Regensburger Horres-Inszenierung Des Grieux auf Manon, sie stirbt an den Folgen dieses Schusses und er gibt sich selbst eine Kugel.
Und das alles in einer Kneipe mit Regalen voller Flaschen mit allen möglichen Getränken. Und im Anblick dieser sollen sie mit dem Handy in der Hand verdursten?

Wie unsinnig!
Aber dem heutigen Publikum
darf man das ja vorsetzten.

Ist es das, wenn der Herr Theaterdirektor Weil im Gespräch mit dem Wochenblatt ausführt:

"[...] müssen wir uns mit alten Texten aus heutiger Sicht kritisch auseinandersetzen. [...]"

Was versteht er denn unter 'alten Texten' und was 'aus heutiger Sicht' und was soll 'kritisch auseinandersetzen' bedeuten'?

Was aber meint er weiter mit Werke
"[...] in ihrer sprachlichen und musikalischen Schönheit bewahren und zum Klingen bringen? [...]"

 

>>> weiter <<<

 

to top


 
15. März

Thema des Tages

'Beitritt'

1988 beschreibt Thomas Bernhard, in Anlehnung an die Ereignisse fünfzig Jahre vorher, den Tod der Frau Professor Schuster in der Wohnung des Herrn Professor Schuster in Wien.


>>> weiter <<<

 

to top


 
14. März

Thema des Tages

'Gespräche am Rande der Front'

In Bezug auf den Luftkrieg und seine Auswirkungen meine 'der Führer', dass, so schlimm es auch momentan sei, es doch auch sein Gutes habe, da Zerstörungen der alten Bausubstanzen den Weg frei machten für modernen Verkehr.


>>> weiter <<<

 

to top


 
13. März

Thema des Tages

'Braunauer Huldigung'

Nach dem Krieg argumentierte der erste Regierungschef, Karl Renner, Österreich sei 1938 von den Nationalsozialisten okkupiert, sei verführt, sei vergewaltigt worden.
Somit habe man für die Verbrechen des Großdeutschen Reiches nicht zu sühnen, man sei ja schließlich selber Opfer.


>>> weiter <<<

 

to top


 
12. März

Thema des Tages

'Moses und Aaron'

Am 1. März 1933 fielen in einer Sitzung des Präsidiums der Akademie diskriminierende Äußerungen, gegen die sich Schönberg zur Wehr setzte.


>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

Damals in Regensburg

11. März 2005

'Ich mach' dich fertig Regensburg'

Unverhohlen wurde gefeixt, die Schadenfreude ist groß bei vielen, ob des Scheiterns der 2010-Bewerbung.

>>> weiter <<<

 

to top


 
10. März

Thema des Tages

Lorenzo da Ponte

An der Neuköllner Oper sangen Guglielmo und Ferrando das für Guglielmo und Dorabella geschriebene Duett
"Empfange, Geliebter,
dies Herz Dir zu eigen
"
als Homo-Paar.


>>> weiter <<<

 

to top


 
09. März

Thema des Tages

'Aufstieg und Fall
der Stadt Mahagonny'


Tatsächlich wird das Schicksal der Stadt nicht, wie im Alten Testament, durch eine äußere Katastrophe besiegelt, sondern durch eine Umwertung aller menschlichen Werte, durch die moralische Katastrophe.


>>> weiter <<<

 

to top


 
08. März

Vor fünfundsiebzig Jahren

Thema des Tages

'Me 262'

Das Mitführen von Außenlasten (üblicherweise zwei Bomben mit je 250 kg) hatte zur Folge, dass die Messerschmitt 262 in den Geschwindigkeitsbereich der alliierten Jäger zurückfiel und damit der eigentliche Geschwindigkeitsvorteil zunichte gemacht wurde.

>>> weiter <<<

 

to top


 
08. März

Thema des Tages

Winniza

Nicht erörtert, zumindest nicht in frei zugängigen Dokumenten festgehalten, wurde, ob die Abberufung von Erwin Rommel zur Sprache kam.


>>> weiter <<<

 

to top


 
07. März

Thema des Tages

Einmarsch

Später meinte Hitler:

"Wären die Franzosen damals ins Rheinland eingerückt, dann hätten wir uns mit Schimpf und Schande wieder zurückziehen müssen. Die uns zur Verfügung stehenden Kräfte hätten nur einen mäßigen Widerstand ermöglicht."


>>> weiter <<<

 

to top


 
06. März

Thema des Tages

Therese Giehse

Nach dem Krieg - wieder an den Kammerspielen in München - spielte sie u.a. in Hauptmanns 'Ratten' und Büchners 'Woyzeck'.

>>> weiter <<<

 

to top


 
05. März

Thema des Tages

'Der Hauptmann von Köpenick'

Goebbels drohte, er - Zuckmayer - werde bald ein Zuchthaus von innen sehen, auch wurde die Ausbürgerung in Aussicht gestellt - zumindest aber auf den Henker verwiesen.


>>> weiter <<<

 

to top


 
04. März

Thema des Tages

Abzug der Franzosen

Mit dem russischen Überfall auf Berlin vom 4. März 1813 begann der Untergang der französischen Herrschaft in Europa.


>>> weiter <<<

 

to top


 
03. März

Thema des Tages

'Carmen'

Er  komponierte das Werk nach der Novelle von Prosper Merimée mit dem Libretto von Henri Meilhac und Ludovic Halévy.


>>> weiter <<<

 

to top


 
02. März

Thema des Tages

Ausbildung eines Musikers

Zu dem Ergebnis kamen sie im Vergleich mit den Arbeitsämtern, die feststellten, dass die Ausgebildeten nach dem Studium erstmal ohne Job dastehen.

>>> weiter <<<

 

to top


 
01. März

Thema des Tages

Unruhen unter Gläubigen

Der Adel wollte - getrieben von der katholischen Kirche - die französischen Protestanten von Regierungsgeschäften und staatlichen Positionen fernhalten.

>>> weiter <<<

 

to top


 
28. Februar

Thema des Tages

Flucht aus Deutschland

Viele erkannten jetzt nach dem Brand des Reichstags - und besonders in der Folgezeit - die Notwendigkeit, sich nach Domizilen
im Ausland umzusehen und Dokumente, Manuskripte, Entwürfe in Sicherheit
zu bringen.


>>> weiter <<<

 

to top


 
27. Februar

Thema des Tages

Reichstagsbrand

Dann aber fahren nach den Recherchen beide 'im 100 km-Tempo die Charlottenburger Chaussee herunter zum Reichstag.'

>>> weiter <<<

 

to top


 
26. Februar

Thema des Tages

Willy Dehmel

Goebbels brauchte bei der verheerenden Kriegsentwicklung - spätestens von Anfang 1942 an - Texte, die aufbauten, die Dehmel lieferte, der in diesem Jahr Abteilungsleiter beim Reichsrundfunk in Berlin wurde.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

Damals in Regensburg

25. Februar 2009

Neues vom Tage

Und der für Kunst und Kultur der Stadt Regensburg zuständige Herr Oberbürgermeister hat noch nicht weltweit so aber doch wenigstens europaweit ausgeschrieben.
Wie will denn die Stadt so schnell einen neuen Theaterdirektor finden -
Juni 2010 ist gleich.


>>> weiter <<<

 

to top


 
24. Februar

Thema des Tages

Friedrich Baser

Ziel derartiger Publikationen war, den Nationalsozialismus in der deutschen Musik zu verankern und 'Das Judentum in der Musik' den Volksgenossen vorzuführen.


>>> weiter <<<

 

to top


 
23. Februar

Thema des Tages

Erich Kästner

Die Ausgrenzung durch die Nazis zeigte sich im Schreibverbot, zunächst für Deutschland, später auch für das Ausland.

>>> weiter <<<

 

to top


 
22. Februar

Thema des Tages

Gussy Holl

Und Tucholsky habe sich so geäußert:
'Die Holl' und Goethe seien diejenigen, die Frankfurt am Main als herausragende Persönlichkeiten hervorgebracht habe.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

Damals in Regensburg

21. Februar 2009

Regensburger
Wochen-/Presseschau

Was ist zum Thema Stadthalle in Regensburg nicht schon alles geschrieben worden.
Ein kleiner Rückblick soll zeigen, dass diese Angelegenheit doch wohl immer noch nicht endgültig ausdiskutiert ist und weiter schwelt - wie in der Vergangenheit.
Nachfolgende Aufstellung zeigt, was die Stadt Regensburg als Information in Form einer Headline für wichtig erachtet.
Will man Details lesen, muss man sich anmelden.
Aber die Überschriften reichen eigentlich schon aus, das ganze Langzeit-Elend darzustellen.


>>> weiter <<<

 

to top


 
20. Februar

Thema des Tages

Locarno

Zu Garantiemächten wurden
Großbritannien und Italien ernannt.
Bei einer Vertragsverletzung würden sie der jeweils geschädigten Seite zu Hilfe zu kommen.


>>> weiter <<<

 

to top


 
19. Februar

Thema des Tages

Georg Büchner

Seine dramatischen Werke stehen heute noch auf den Spielplänen, zeigen aber in den seltensten Fällen die Probleme auf, die damals die Menschen bewegten.


>>> weiter <<<

 

to top


 
18. Februar

Thema des Tages

'Sportpalastrede'

Eigentlich sollte GG mit dabei sein - wie alle Größen im Staat: Politik, Kunst und all die anderen, die Goebbels als Repräsentanten des Reiches ansprach.


>>> weiter <<<

 

to top


 
17. Februar

Thema des Tages

'Ein Maskenball'

Neapel bestellte das Werk, durfte es aber nicht zur Aufführung bringen, da der Stoff zu sehr an den Mordversuch von 1858 an Napoleon III. in Neapel erinnerte.

>>> weiter <<<

 

to top


 
16. Februar

Thema des Tages

'Werther'

Sein Angebot an die Pariser Opéra Comique wurde von der Intendanz zurückgewiesen, man hatte eine neue 'Manon' erwartet, die ja gerade 1884 herausgekommen war.

>>> weiter <<<

 

to top


 
15. Februar

Thema des Tages

Claire Waldoff

Goebbels sah die Gefahr,
die von ihr ausging.
Sie erhielt Auftrittsverbot, trat aber dann der RKK - hier Reichskulturkammer bei, nicht zu verwechseln mit RKK, dem Namen für die geplante Stadthalle in Regensburg - und durfte wieder auf die Bühne.

>>> weiter <<<

 

to top


 
14. Februar

Thema des Tages

Erich Engel

Speer hatte die Möglichkeit, ohne Ausschreibungsverfahren, Aufträge an Breker direkt zu erteilen, somit wurde der als außerordentlich Begünstigter eingestuft.

>>> weiter <<<

 

to top


 
13. Februar

Thema des Tages

Arno Breker

Speer hatte die Möglichkeit, ohne Ausschreibungsverfahren, Aufträge an Breker direkt zu erteilen, somit wurde der als außerordentlich Begünstigter eingestuft.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

Damals in Regensburg

12. Februar 2009

'Tannöd'

Es könnte bei allen alles deutlicher sein, dürften die DarstellerInnen das Äußere beim Wechsel der Figuren mit verändern, sei es in Punkto Kostüm oder im Gang, in der Körperhaltung.

>>> weiter <<<

 

to top


 
12. Februar

Thema des Tages

Max Beckmann

1937 wurde er mit einigen Werken Teil einer Show, die man in der Münchener Großen Deutschen Kunstausstellung als entartete Kunst zeigte, beteiligt.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

Damals in Regensburg

11
. Februar 2009

'Die Nibelungen'

Bei Pommerenings Stück hängt es an der Regie, wenn dieser Stoff nicht angenommen wird oder als Groteske
'in den falschen Hals' gerät.


>>> weiter <<<

 

to top


 
10. Februar

Thema des Tages

'Salome'

Umfangreiche Studien ermöglichten Flaubert eine sehr eng an die Geschichte anliegende Darstellung der Vorgänge.


>>> weiter <<<

 

to top


 
Damals in München

Thema des Tages

09. Februar 2009

Bayerisches Staatsschauspiel
Nachlese zur Premiere am 7.2.2009

Heinrich von Kleist
'Der zerbrochne Krug'

"Zur Sache, Mätzchen!"
 
"Tina Lanik zerdeppert
am Münchner Residenztheater
Kleists "Zerbrochnen Krug"


".... Der letzte und bleibende Eindruck eines Theaterbesuchs ist immer der Schlussapplaus. Wie das Krug-Ensemble des „Resi“ beim Verbeugen gänzlich sich selbst überlassen war und nicht so recht weiß, wer jetzt mit wem sich zu verneigen hat, so ist das symptomatisch für die ganze Inszenierung. Jeder für sich und alle gegen alle."

>>> weiter <<<

 

to top


 
08. Februar

Thema des Tages

Ferdinand Frantz

In München sang er neben seiner Frau Helena Braun Partien, die über seine natürliche Stimmlage hinausgingen - vom Sarastro und Osmin zum Telramund und Sachs wie auch zum Holländer.

>>> weiter <<<

 

to top


 
Damals in München

Thema des Tages

07. Februar 2009

Bayerisches Staatsschauspiel
Premiere

Heinrich von Kleist
'Der zerbrochne Krug'

'Einsetzendes Tauwetter'


Und dann fängt es an zu tauen, der Schnee schmilzt, das Leben hat uns wieder, alle Krämpfe sind vergessen - zwar watet man jetzt durch das Wasser und von oben aus dem Plafond tröpfelt es.

>>> weiter <<<

 

to top


 
06. Februar

Thema des Tages

Winterspiele

Das Nazi-Regime war bei aller Empörung über den Mord aber bemüht, den Volkszorn zu beschwichtigen, um nicht den Beginn der olympischen Winterspiele in Garmisch am 06. Februar 1936 zu belasten.

>>> weiter <<<

 

to top


 
05. Februar

Vor fünfundsiebzig Jahren

Thema des Tages

'Vergeltung'

Hitler wollte mit der Flugbombe Terrorangriffe gegen englische Städte fliegen lassen, die auf erfolgreichen Tests im Juli 1943 bis in das Jahr 1944 hinein, beruhten.

>>> weiter <<<

 

to top


 
04. Februar

Thema des Tages

Alfred Andersch

Von der Schweiz aus, seinem Wohnsitz nach 1959, pflegte er Kontakt zu den meisten bekannten Schriftstellern des deutschen Sprachraumes wie u.a. Ingeborg Bachmann, Heinrich Böll, Hans Magnus Enzensberger, Günter Grass, Martin Walser, Peter Weiss.

>>> weiter <<<

 

to top


 
03. Februar

Thema des Tages

'Schluck und Jau'

1989 nahm die DEFA als eine ihrer letzten Produktionen das Schauspiel als eine Abfilmung aus der Berliner Volksbühne auf.

>>> weiter <<<

 

to top


 
02. Februar

Thema des Tages

Vertreibung durch kath. Kirche

Zum Ende des 17. Jahrhunderts nahm sich Salzburg der Sache wieder an und man verrieb die Protestanten mithilfe von 6.000 Soldaten - es sollte im Land nur einen in sich geschlossenen Kirchenkörper mit einheitlichem katholischem Glauben geben.

>>> weiter <<<

 

to top


 
01. Februar

Thema des Tages

'La Bohème'

An der Berliner Lindenoper wurde ‘Die lustige Witwe’ in der Regie von Hausherr Mussbach abgesetzt. Kolportierter Grund für die Spielplanänderung:
'mangelndes Publikumsinteresse.'
So kam man dort schon mal zu der Einsicht, dass eben nicht ‘anything goes.’


>>> weiter <<<

 

to top


 
31. Januar

Thema des Tages

Stalingrad

Göring hatte versprochen, die Armee aus der Luft zu versorgen, ein Unterfangen, das niemals zum Erfolg führen konnte, denn die Distanzen waren zu groß, die Zulademöglichkeiten der Flugzeuge zu gering.

>>> weiter <<<

 

to top


 
30. Januar

Thema des Tages

Wilhelm Gustloff

Das System umfasste sehr bald die ganze Schweiz, da es auch hier Sympathisanten der Nazi-Ideologie gab.

>>> weiter <<<

 

to top


 
29. Januar

Thema des Tages

'The Beggar's Opera'

Der Erfolg war groß, jahrzehntelang stand das Werk im Original auf den Spielplänen der Londoner Bühnen.

>>> weiter <<<

 

to top


 
28. Januar

Damals in Hannover

Thema des Tages

GP - 'Macht des Schicksals'

Zu was sollte auch 'das ganze Gemähre' führen.
So der Regisseur selber anlässlich der Einführungsveranstaltung.

>>> weiter <<<

 

to top


 
27. Januar

Thema des Tages

'Reformationsgespräch'

Während seiner Anwesenheit in Regensburg lernte der Kaiser die schöne Gürtlerstocher Barbara kennen, mit der er ein intime Beziehung einging, die Folgen hatte.

>>> weiter <<<

 

to top


 
26. Januar

Thema des Tages

Wilhelmine Schröder-Devrient

Für die Kunst sei sie aber voll redlichen Eifers, 'eine tüchtige, großartig geschnittene, aber eine nicht unbedingt wohltuende Natur'.

>>> weiter <<<

 

to top


 
25. Januar

Thema des Tages

Wilhelm Furtwängler

Furtwängler ob seiner Kritik am Reichsleiter Rosenberg, in Absprache mit Hitler, in die Enge gedrängt, legte alle Posten nieder und wollte in die USA emigrieren, was Toscanini verhinderte.

>>> weiter <<<

 

to top


 
24. Januar

Thema des Tages

Friedrich II.

Preußen stieg nach diesem Siebenjährigen Krieg auf, während dessen es sich gegen eine große Übermacht aus Russen, Sachsen, Österreichern, Franzosen behaupten konnte.

>>> weiter <<<

 

to top


 
23. Januar

Thema des Tages

Zivilehe

Für Bismarck bedeutete dies einen Angriff auf den gerade entstehenden deutschen Nationalstaat, zumal die Zentrumspartei der katholischen Kirche nahestand, während er sich auf die Protestanten im Land verlassen konnte.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

Damals in Regensburg

22
. Januar 2009

'Tannöd'


Das Premierenpublikum war höflich und zum Teil auch ratlos. Aber da kann Bleiziffer nichts dafür – und schon gar nicht seine Truppe, das liegt an der grassierenden Sucht, Erfolgsprosa partout einen appellativen Charakter verpassen zu wollen. Frage: Mit welcher Botschaft soll der Zuschauer nach Stückschluss aus dem Velodrom nach Hause gehen?

>>> weiter <<<

 

to top


 
21. Januar

Thema des Tages

Fallbeil

Obwohl Ludwig XVI. viele Reformen durchsetzte, scheiterte er bei der Finanzreform am Widerstand des Adels und des Klerus.

>>> weiter <<<

 

to top


 
20. Januar

Thema des Tages

Wannseekonferenz

Da der Auftrag klar gegeben war, musste nun die Organisation der Erledigung mit den einzelnen in Frage kommenden Dienststellen festgelegt werden.

>>> weiter <<<

 

to top


 
19. Januar

Thema des Tages

Parallelkrieg

Die Briten nutzten hier die Schwäche Italiens, drangen weit nach Westen bis Libyen vor und besetzten auch Ostafrika.

>>> weiter <<<

 

to top


 
18. Januar

Thema des Tages

Krönung in Königsberg

Die Krone setzte er sich selber auf, extra für die Zeremonie ernannte Bischöfe segneten den neuen Herrscher, der sich nun
'Friedrich I. in Preußen' nannte.

>>> weiter <<<

 

to top


 
17. Januar

Thema des Tages

'Der Kirschgarten'

Peter Stein hielt sich in seiner Inszenierung von 1989 an die Regieanweisungen Tschechows und übernahm sogar Personenführung aus dem Regiebuch Stanislawskis.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

Damals in Berlin

16
. Januar 2009

"Die werden mich
doch nicht bei mir verklagen?"

Der Text wird verstümmelt,
wie es gerade passt.
Er gerät aus dem Sprachfluss,
den Kleist so sorgsam aufbaute.

>>> weiter <<<

 

to top


 
15. Januar

Thema des Tages

'Söldner'

Zum Einsatz kamen die Truppen beim Kampf der britischen Truppen gegen die Aufständischen in Nordamerika.

>>> weiter <<<

 

to top


 
14. Januar

Thema des Tages

'Tosca'

Am 14. Juni 1800 gewannen die Österreicher in der Schlacht bei Marengo anfänglich Vorteile über Frankreich.

>>> weiter <<<

 

to top


 
13. Januar

Thema des Tages

Saarland

Berlin war höchst verunsichert, ob der Plan aufgehen könne und er genügend Rückhalt in der Bevölkerung habe.

>>> weiter <<<

 

to top


 
12. Januar

Thema des Tages

Alfred Rosenberg

Nach Eckarts Tod gab Rosenberg auch die NS-Monatshefte heraus.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

Damals in München

11
. Januar 2009

"Keusche Göttin"

Warum Jürgen Rose meint, dem Zeitgeist frönen bzw. einer Mode hinterherlaufen zu müssen und den römischen Besatzern wie später auch den Galliern Maschinenpistolen in die Hände drücken lässt, bleibt unverständlich.

>>> weiter <<<

 


 


 
11. Januar

Thema des Tages

'Mutter Courage' in Berlin

Die Berliner Aufführung irritierte die neuen DDR-Machthaber, sie kamen mit Brechts Stil nicht zurecht, witterten 'volksfremde Dekadenz'.

>>> weiter <<<

 

to top


 
10. Januar

Thema des Tages

Michael Grzimek 

Nach dem Tod von Sohn Michael setzte Vater Bernhard Grzimek die Arbeiten am Film fort, der nach seiner internationalen Präsentation großen Erfolg hatte und mit einem Oscar ausgezeichnet wurde.

>>> weiter <<<

 

to top


 
09. Januar

Thema des Tages

'1943'

Tausende Tote, tausende Soldaten in Kriegsgefangenschaft lähmten das 'Reich' und dennoch sollte es noch fast zwei Jahre dauern, bis Deutschland bedingungslos kapitulierte.

>>> weiter <<<

 

to top


 
08. Januar

Thema des Tages

'14-Punkte-Plan'

Der letzte der Punkte in Wilsons 14-Punkte-Plan sollte "eine allgemeine Staatenvereinigung etablieren..., die gegenseitig politische Unabhängigkeit sowie die territoriale Integrität kleiner und großer Staaten garantiert."

>>> weiter <<<

 

to top


 
07. Januar

Thema des Tages

'Boris Goudunow'

Die Regentschaft wirkte sich für das einfache Volk günstig aus, jedoch konnte er die Politik nicht weiterführend durchsetzen, da ihm der Rückhalt beim Adel fehlte.

>>> weiter <<<

 

to top


 
06. Januar

Thema des Tages

Einschätzungen 1943

Der Wehrmacht standen damals in den westlichen Militärbezirken der UDSSR vier Heersgruppen mit 2,9 Millionen Rotarmisten, 10.000 Panzern und 8.000 Flugzeuge gegenüber.

>>> weiter <<<

 

to top


Vor achtzig Jahren

Thema des Tages


05
. Januar 1939

Krach im Hause Goebbels

So musste er letztlich dann doch nachgeben, wollte er nicht beruflich und gesellschaftlich ins Bodenlose stürzen.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages

04
. Januar 2013

Günter Schabowski

Verurteilung zu drei Jahren Haft, die zum Teil in der Justizvollzugsanstalt Hakenfelde in Berlin-Spandau abgebüßt werden.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

Damals in Bayreuth
03
. Januar 2013

Dienstantritt

Frau Ober-Bürgermeisterin, kennt die sich nicht aus, dass sie in der 'quer'-Sendung vom 6.12.2012 sagen konnte, sie wisse erst seit 14 Tagen von dem Unstand.

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

02. Januar

Joseph Kainz

Waren die Figuren bei Otto Brahm in Berlin Menschen, die miteinander auf der Bühne, in dem jeweiligen Stück lebten, so posierte Wien in alter Form.
 
>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages
 

01. Januar

Pfeffermühle

1935 ging man auf Tournee in die Tschechei und nach Holland, Belgien, Luxemburg - dann wurde Erika Mann aus Deutschland ausgebürgert.

>>> weiter <<<

 

to top


 
Damals am

31. Dezember 2008

Thema des Tages

'Grassierende Entschuldigungsgeilheit'

Robert Blum - Abgeordneter in der Frankfurter Nationalversammlung - war von Dresden nach Wien gekommen, beteiligte sich an dem Aufstand. 

>>> weiter <<<

 

to top


Thema des Tages

31. Dezember

Rückblick





siehe auch

https://www.youtube.com/watch?v=kl2xeJw-ToE&gl=DE&hl=de

und

http://www.telezeitung-online.de/Damals_in_Regensburg_19.07.2008_%27Wochenschau%27.htm

 

to top


 

     
 

“Das kostet uns richtig viel Geld.
Mit welchem Recht sagen wir, die Infrastruktur-
Einrichtung Theater ist wichtiger als die
 Infrastruktur-Einrichtung Stadion?”,
fragte er rhetorisch in den Saal,
der mit großem Applaus antwortete."


Regensburger Wochenblatt am 16.11.2010 über eine
 Aussage von Bürgermeister Wolbergs während einer
 Podiumsdiskussion zum Neubau eines Fußballstadions in Regensburg.


 
 
     
  to top  
     
   
     
   
     
 


 

     
     
         
         
         
  to top      
         
       
         
 
Um 'Missverständnisse' zu vermeiden:

Als Zeitungs- / Theater-Abonnent und Abnehmer
von voll bezahlten Eintrittskarten aus dem freien Verkauf verstehe ich diese Besprechungen und Kommentare nicht als Kritik um der Kritik willen, sondern als Hinweis auf - nach meiner Auffassung - Geglücktes oder Misslungenes.

Neben Sachaussagen enthalten diese Texte
auch Überspitztes und Satire.

Hierfür nehme ich den Kunstvorbehalt
nach Artikel 5, Grundgesetz,
in Anspruch.

Dieter Hansing
     
         
  to top      
     





 

 
   
       


  Letzte Aktualisierung: 19. März 2019
E-Mail: info@heerrufer.de

to top





'Vor_achtzig_Jahren'_Thema_des_Tages_01._Januar_1936_'Rueckblick_auf_1935'.htm